Apple enttäuscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

technologie Cupertino – Apple hat im Weihnachtsgeschäft mehr iPhones und iPads als jemals zuvor verkauft.

Jedoch lagen die Zuwächse unter denen der Vergangenheit und zum Teil auch unter den Erwartungen der Analysten. Zudem stagnierte der Gewinn, wenn auch bei beträchtlichen 13,1 Milliarden Dollar (9,58 Mrd. Euro). Die Anleger reagierten enttäuscht und ließen die Aktie nachbörslich um acht Prozent fallen.

Von Apple wird das nächste Super-Produkt erwartet, das bislang ausblieb. Hinweise auf künftige Geräte gab es auch bei der Bilanzvorstellung nicht. Schon seit längerem wird in der Fangemeinde über einen Apple-Fernseher, eine Computer-Uhr oder über iPhones mit größerem Bildschirm spekuliert.  dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare