Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Job-Boom auf hohem Niveau stabil; BASF mit Sprung bei Gewinn und Umsatz; Hartes Ringen in der Post-Tarifrunde

Job-Boom auf hohem Niveau stabil

Der deutsche Job-Boom scheint sich nach einer stürmischen Aufschwungsphase auf hohem Niveau zu stabilisieren. Darauf deutet unter anderem die aktuelle Arbeitskräftenachfrage hin. Im Februar habe sich die Zahl der offenen Stellen nur noch auf dem Niveau des Vormonats bewegt, nachdem sie im Januar bereits leicht gesunken war, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) bei der Veröffentlichung ihres Stellenindex BA-X mit.

BASF mit Sprung bei Gewinn und Umsatz

Nach einer zweistelligen Umsatz- und Gewinnsteigerung 2017 erwartet der weltgrößte Chemiekonzern BASF in diesem Jahr eine Fortsetzung des Wachstums, rechnet aber auch mit zunehmender Unsicherheit auf dem Weltmarkt. „Wir gehen für 2018 von einem Wachstum auf dem Niveau des vergangenen Jahres aus“, sagte der Vorstandsvorsitzende Kurt Bock am Dienstag bei der Vorstellung des Geschäftsberichts 2017. Beim Umsatz peilt BASF in diesem Jahr ein Plus von bis zu fünf Prozent an – nach einem Zuwachs von zwölf Prozent auf 64,5 Milliarden Euro im vergangenen Jahr.

Hartes Ringen in der Post-Tarifrunde

In den Tarifverhandlungen für rund 130 000 Beschäftigte bei der Deutschen Post gibt es Anzeichen auf einen baldigen Abschluss. Nachdem die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber am Montag bis in die Nacht verhandelt hatten, wurde die dritte Gesprächsrunde am Dienstag fortgesetzt. Es sei ein hartes Ringen, aber eine Einigung sei möglich, hieß es aus Verhandlungskreisen. Verdi fordert sechs Prozent mehr Geld, der Post ist das zu viel.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare