Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Weiterer Jobabbau bei Nokia Networks?; Erdgasauto: Ursache für Explosion geklärt

Weiterer Jobabbau bei Nokia Networks?

Die Einschnitte beim Telekom-Ausrüster Nokia Networks in München könnten nach Befürchtungen von Arbeitnehmervertretern tiefer ausfallen als bisher bekannt. Bei den rund 350 Arbeitsplätzen, die in München wegfallen sollen, dürfte es nicht bleiben, hieß es bei der IG Metall. Über das Thema berichtete zuvor auch die „SZ“. Das Unternehmen hatte angekündigt, deutschlandweit bis 2018 rund 1400 Arbeitsplätze abbauen zu wollen. Bei rund 400 Stellen davon sei aber noch unklar, an welchen Standorten diese wegfallen sollen, hieß es.

Erdgasauto: Ursache für Explosion geklärt

Die Ursache für die Explosion eines erdgasbetriebenen Autos beim Tanken im südniedersächsischen Duderstadt Mitte September ist geklärt. Der Grund sei Rost am Gastank gewesen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen am Dienstag. Ein Gutachten habe ergeben, dass der verrostete Behälter dem Druck bei der Betankung nicht standgehalten habe. Das „Eichsfelder Tageblatt“ hatte berichtet, dass dadurch Erdgas ausgetreten und verpufft war. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Als Reaktion auf den Vorfall hatten mehrere Tankstellen-Konzerne ihren Stationen und Pächtern empfohlen, vorübergehend kein Erdgas mehr zu verkaufen.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

Kommentare