Aktuelles in Kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Roche leidet unter starkem Franken; Ikea: Deutschland wichtigster Markt; Weitere Stellen bei Karstadt bedroht

Roche leidet unter starkem Franken

Der weltgrößte Hersteller von Krebsmedikamenten hat 2014 zwar ein kleines Umsatzplus erreicht, zugleich jedoch ist der Gewinn des Schweizer Pharmariesen Roche stark zurückgegangen. Der starke Schweizer Franken habe das Ergebnis nach unten gezogen, sagte Konzernchef Severin Schwan. Roche musste 2014 einen Gewinnrückgang von 16 Prozent hinnehmen und verdiente unterm Strich noch 9,54 Milliarden Franken (rund 9,37 Mrd. Euro). Die Umsätze legten um ein Prozent auf knapp 47,5 Milliarden Franken zu.

Ikea: Deutschland wichtigster Markt

Der weltweit führende Möbelhändler Ikea hat im Jahr 2014 von vielen Kunden in China und Nordamerika sowie einem starken Deutschlandgeschäft profitiert. Die Erlöse des Konzerns legten im abgelaufenen Geschäftsjahr um 2,8 Prozent auf 29,3 Milliarden Euro zu, wie Ikea mitteilte. Der Gewinn habe wie im Vorjahr 3,3 Milliarden Euro betragen.

Weitere Stellen bei Karstadt bedroht

Bei Karstadt drohen weitere Einschnitte in der Verwaltung. Nach Einschätzung des Betriebsrats sei ein Viertel der rund 1700 Stellen in der Essener Hauptverwaltung des Unternehmens in Gefahr, schrieb die WAZ.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare