Aktuelles in kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Deutsche-Bank-Chefs trauern um Broeksmit Der frühere Deutsche Bank-Manager William Broeksmit ist im Alter von 58 Jahren gestorben.

„Der Tod von William Broeksmit erfüllt uns mit tiefer Trauer. Er war ein guter Freund und Kollege von vielen von uns und er hat uns mit seinem Intellekt und seinem Wissen bereichert“, schrieben die Vorsitzenden der Deutschen Bank, Anshu Jain und Jürgen Fitschen, in einem Brief an die Mitarbeiter. Der US-Amerikaner arbeitete von 1996 bis 2001 und von 2008 bis Februar 2013 bei Deutschlands größter Bank. Er galt als enger Jain-Vertrauter. Sein Aufstieg in den Vorstand scheiterte 2012 am Veto der Finanzaufsicht Bafin. Jain und Fitschen wollten ihn seinerzeit zum Risikovorstand ernennen. Zur Todesursache äußerte sich das Bankhaus nicht.

Möbelhaus Ikea legt weltweit zu

Der Möbelhändler Ikea hat den weltweiten Umsatz und Gewinn im vergangenen Jahr erneut gesteigert. Einschließlich Mieteinnahmen lagen die Erlöse im Geschäftsjahr 2013 (bis 31. 8.) bei 28,5 Milliarden Euro, wie Ikea am schwedischen Firmensitz in Helsingborg mitteilte. Das war ein Anstieg um 3,2 Prozent. Der Gewinn legte um 3,1 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro zu. Die Schweden betreiben derzeit 305 Möbelhäuser in 26 Ländern. Deutschland bleibt mit einem Umsatzanteil von 14 Prozent wichtigster Einzelmarkt vor den USA.

Google Glass jetzt auch für Brillenträger

Die Computerbrille Google Glass ist jetzt auch für Menschen geeignet, die auf herkömmlich Sehhilfen angewiesen sind. Fast ein Jahr nach dem Start der ersten Glass-Version stellte Google zusätzliche Gestelle vor, die zum Rahmen der Datenbrille passen. Sie waren bereits seit Monaten angekündigt worden. Google Glass wird bisher von einigen zehntausend Test-Nutzern in den USA ausprobiert. Es gibt noch keinen Termin für eine Markteinführung, laut früheren Äußerungen könnte es aber in diesem Jahr soweit sein.

Dickes Kapitalpolster im Mittelstand

Die Kapitalpolster des deutschen Mittelstands werden immer dicker. Nach einer Sparkassen-Umfrage ist der Anteil des Eigenkapitals im vergangenen Jahr noch einmal kräftig gewachsen und hat das Rekordniveau von 21 Prozent erreicht. Der deutsche Mittelstand stoße in international übliche Relationen vor, sagte Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon gestern.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare