Aktuelles in kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Athen will ohne neue Hilfen auskommen Griechenland will nach dem Ende der internationalen Rettungsprogramme im kommenden Jahr ohne neue Hilfskredite auskommen.

2014 werde Athen „den großen Schritt zum Verlassen“ der Rettungsvereinbarungen mit Europa und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) machen und keine neuen Hilfen benötigen, sagte der griechische Regierungschef Antonis Samaras in einer Fernsehansprache.

Höchste Produktion bei VW seit 21 Jahren

Volkswagen hat in seinem Wolfsburger Stammwerk in diesem Jahr rund 807 000 Autos produziert und damit das beste Ergebnis seit 21 Jahren erzielt. Im Vergleich zu 2012 gelang eine Steigerung um 47 000 Fahrzeuge, teilte VW mit. 98 Sonderschichten und durchgearbeiteter Werkurlaub machten den Erfolg möglich.

Russland steigert Gasexporte

Die russischen Gasexporte nach Europa und in die Türkei sind 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf rund 161,5 Milliarden Kubikmeter gewachsen. Das teilte der Energieriese Gazprom mit. Die Einnahmen stiegen um fast 10 Prozent auf 61,3 Milliarden US-Dollar (44,3 Mrd. Euro).

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare