VW-Bus aus Pappkarton

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Irschenberg - "Das wilde Leben" als Wiederbelebung der 70er-Jahre hat wohl den Irschenberger Fasching inspiriert. Dort feierte die Zeit vor 30 Jahren ein fantasievolles Comeback.

Zu sehen gab es gemäß dem ausgegebenen Motto beim Ball der Ortsvereine jede Menge "Flower Power" und an zwei Bars "Cocktails in Kommune 1", in die das Trachtenheim in der narrischen Zeit verwandelt wurde.

Gekommen waren die Feierwilligen ganz locker mit viel Blumendekoration, in Schlaghosen, mit Afrofrisuren oder Rastazöpfen, als Kartonagen-VW-Bus mit Insassinnen, aber auch in Kostümen, die sich erst später erschlossen. Militärkleidung? Klar, Vietnam, wurde da erklärt. Fußballdress? Natürlich, der WM-Sieg 1974 konnte unter dem Faschingsmotto mit Pokalnachbildung noch einmal gefeiert werden. Scheichs? Ölkrise?

Die 70er wurden dann auf dem Parkett bewegt mit der Band "Stoabach Buam" gefeiert. Im Repertoire waren neben den "Flower Power"-Klassikern auch Lieder aller Jahrzehnte zu hören. maf

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare