Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Plötzlicher Wärme-Schub

Temperatur-Aufschwung in Deutschland: Sahara-Luft bringt Hitze

Ein kleiner Junge erfrischt sich mit kaltem Wasser aus dem Gartenschlauch.
+
Deutschlandweit werden diese Woche hohe Temperaturen erwartet – teilweise bis zu 35 Grad. (Symbolbild)

Kommt der Sommer wieder in Deutschland an? Experten erwarten noch für diese Woche bundesweit Temperatursprünge auf bis zu 35 Grad. Dafür sorgt warme Sahara-Luft.

Hamburg – Auch wenn es in Anbetracht der derzeitigen Temperaturen kaum zu glauben ist: Auf Deutschland rollt eine Hitzewelle zu – und das schon ab morgen, Mittwoch, 11. August 2021. Meteorologen und Klimatologen gehen von Temperaturen bis zu 35 Grad aus. Der Norden Deutschlands muss sich am heutigen Dienstag noch mit milden Temperaturen und Regenschauern zufriedengeben, doch auch Nordlichter können sich Mitte bis Ende dieser Woche über sonniges Wetter freuen.
Lesen Sie auf 24hamburg.de*, welche Temperaturen deutschlandweit und spezifisch in Hamburg im Laufe der Woche zu erwarten sind.

Schon im Juni 2021 sorgte eine Hitzewelle aus der Sahara für sommerliche Tage in Hamburg*. Und auch dieses Mal ist es sehr warme Luft aus der Sahara, die über Südeuropa nach Deutschland strömt. „Der Hochsommer kommt!“, verkündet „Das Wetter“ auf Twitter. Bisher ist die 30-Grad-Marke im August deutschlandweit noch nicht geknackt worden. Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q. ist sich dem Berliner Kurier zufolge sicher: „Das wird sich aber ab Mittwoch ändern.“ * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare