Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Achtbeiner vertreiben

Spinnen loswerden: Sterben die Tiere im Staubsauger?

Sollte man eine Nosferatu-Spinne mit dem Staubsauger bekämpfen? (Fotomontage)
+
Sollte man eine Nosferatu-Spinne mit dem Staubsauger bekämpfen? (Fotomontage)
  • VonKatja Becher
    schließen

Die Wahrscheinlichkeit, im Südwesten eine der gruseligen Nosferatu-Spinnen in Haus oder Wohnung zu entdecken, steigt. Lesen Sie hier, ob ein Staubsauger gegen die Achtbeiner hilft:

Für viele Menschen sorgt die Begegnung mit einer Spinne in den eigenen vier Wänden für Gänsehaut – vor allem, wenn es sich um ein großes Exemplar handelt. Aktuell sorgt die neu eingeschleppte Nosferatu-Spinne für Schrecken in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Gruselig: Das Krabbeltierchen aus dem Mittelmeerraum ist nicht nur besonders groß, sondern kann auch unangenehm schmerzhaft zubeißen. Angesichts der neuen achtbeinigen „Bedrohung“ dürften sich viele Menschen fragen, wie sie die große Spinne, sollte sie tatsächlich in Wohnung oder Haus auftauchen, am besten loswerden.
LUDWIGSHAFEN24 verrät, ob ein Staubsauger bei der gruseligen Spinne wirklich hilft – oder ob die großen Krabbeltierchen direkt wieder rauskrabbeln.

Die Nosferatu-Spinne zählt zur Familie der Kräuseljagdspinnen und kann eine beachtliche Körpergröße von bis zu 8 Zentimetern erreichen. Besonders gruselig: Die Spinne scheint sich vor allem in Gebäuden wohlzufühlen. Immerhin stammt sie ursprünglich aus wesentlich wärmeren Gefilden. Nachts geht sie auf Beutezug und erlegt kleine Insekten im Sprung.

Kommentare