Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Lebensmittelwarnung

Getränke-Rückruf: Nach Dm trifft es jetzt die nächste Drogeriekette

Eine Rossmann-Filiale.
+
Rossmann muss einen Bio-Smoothie zurückrufen.

Nach Dm muss nun auch Rossmann einen Smoothie seiner Eigenmarke zurückrufen – aus denselben gesundheitsgefährdenden Gründen. Das müssen Kunden wissen. Hier mehr erfahren:

NRW – Smoothie-Fans aufgepasst! Diejenigen, die sich die aktuell grassierende Hitzewelle mit kühlen, fruchtigen Getränken erträglicher gestalten, sollten einen großen Bogen um ein Rossmann-Produkt der Eigenmarke „enerBiO“ machen. Denn der Smoothie-Genuss kann für bestimmte Verbraucherinnen und Verbraucher schnell zu einem echten Albtraum werden – wie RUHR24 weiß, ist ein weitreichender Rückruf die Folge.

Wie der Inverkehrbringer Rossmann erklärt, könne nicht ausgeschlossen werden, „dass sich in dem Produkt Spuren von Erdnuss, anderen Schalenfrüchten und Sesam befinden“. Die Kennzeichnung der vorhandenen Allergene stimmt somit nicht mit dem tatsächlichen Inhalt überein, alle Mindesthaltbarkeitsdaten sind zudem betroffen.

Kommentare