Turnhallendach in "guter Verfassung"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

- Prien (pü) - Der Landkreis hat die Turnhalle des Ludwig-Thoma-Gymnasiums (LTG) wieder freigegeben.

Eine Überprüfung durch die Statiker habe ergeben, so Manfred Stöger, der Pressesprecher des Landratsamtes, dass das Dach auch Belastungen in der Größenordnung standhalte, wie sie in den vergangenen Tagen nach den anhaltenden Schneefällen aufgetreten waren. Das Dach sei in einer "guten Verfassung".

Unter dem Eindruck des furchtbaren Unglücks in Bad Reichenhall hatte Landrat Dr. Max Gimple am Dienstag drei Turnhallen mit flachen Dächern im Landkreis vorübergehend geschlossen (wir berichteten). Auch den Betrieb in der Sportstätte des LTG stellte er vorsichtshalber ein. Der Landrat sei davon ausgegangen, so Stöger, dass es noch mehr schneit und habe eine "reine Vorsichtsmaßnahme" ergriffen.

Anderntags kamen dann die Statiker an den Chiemsee. Laut Ströger überprüften sie die Konstruktion in Prien, die ihre Last - anders als in anderen Hallen aus den 70er Jahren - nicht auf Holzbalken, sondern auf Stahlträger verteilt. Das Ergebnis der Fachleute: Das Dach ist nach Angaben des Pressesprechers für Belastungen wie in den vergangenen Tagen ausgelegt. Aus diesem Grund habe dann zum Beispiel auch keine Notwendigkeit bestanden, den Schnee vom Dach zu räumen.

Ein Handlungsbedarf ergibt sich nicht: Bauliche Maßnahmen seien, so betont der Landrat, nicht erforderlich.

Fußballturnier

der Junioren

In der Franziska-Hager-Turnhalle beginnt unterdessen am heutigen Samstag um 8.30 Uhr ein Fußballjuniorenturnier des TuS Prien. Zu den sechsten "Sport-Mayer-Junioren-Fußball-Indoor-Masters" werden über 1000 Teilnehmer erwartet. Das Turnier wird morgen, Sonntag, um 8.30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag, 14./15. Januar fortgesetzt (siehe auch Sport in der Region).

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare