Das trennt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sich als Gegner begreifen: Wenn du gewinnst, verliere ich!

Destruktiv streiten: grundsätzlich verletzend miteinander umgehen

Keine „Paarzeit“ nehmen: alles andere wichtiger einstufen

Sorgen für sich behalten: Was sich aufstaut, explodiert garantiert!

Sich auf Fehler konzentrieren: jede kleine Verfehlung anprangern

Sich gegenseitig heruntermachen: selbst vor Dritten

Schweigen und mauern: Das verstärkt nur schwierige Zeiten!

Zum „Wir-ling“ werden: alles nur noch zusammen machen

Miteinander stagnieren: keine neuen Unternehmungen oder Ziele

Keine Rituale pflegen: unverbindlich bleiben, selbst nach Jahren

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare