440 tanzende Kids in Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Amerang - Mit 17 Garden und 65 Betreuern oder Begleitern erlebte das vierte Ameranger Gardefestival einen Bühnenrekord in der Gemeindehalle.

Wieder hatte die Ameranger Tanzgarde mit ihren Abteilungen der "Star Flowers", der "Rainbow Kids" und der "Dancing Devils" eingeladen. Das besondere Highlight des Nachmittags waren vor allem die Ehrengäste. Unter dem stürmischen Beifall der Zuschauer begrüßten Bürgermeister Gust Voit und SVA-Vorstand Rudi Mayer sechs Spielerinnen des deutschen Meisters, der Basketballmannschaft TSV Wasserburg, unter ihnen Wandy Guyton und Diana Popp (Foto von links), die alle einen Ameranger Orden erhielten. Spritzig und kenntnisreich führten Martina Eckert und Helmut Rußler durch das Programm, das mit den "Dancing Girls" aus St.Wolfgang und ihrem Prinzenpaar Ramona I. und Alexander I. begann. Außer den Ameranger Gastgebergarden faszinierten die "Tanzstrolche" aus Wasserburg, die "Starlets" aus Gars, die "Narrengilde" aus Kraiburg, die "Dancing Kids" aus Obing, die "Caramba Kids" und "Caramba Teenies" aus Haag, die "Show Tigers" aus Babensham, "Future Dancers" aus Velden, die "Dance Academy" aus Rosenheim, die Bad Endorfer "Girlies", die "Hot Socks Teenies" aus Ramerberg, die "Lollypops" aus Kirchdorf und schließlich die "Erwachsenengarde" aus Prutting. Organisatorin Dagmar Burger hatte mit ihren Helferinnen für ein gelungenes Festival gesorgt. Foto mpa

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare