Straßen frei - Bahn steht still

  • schließen
  • Weitere
    schließen

- Rosenheim/Landkreis (hc) - Dauerschneefall, Matsch und Verwehungen: In Stadt und Landkreis Rosenheim drohte in der Nacht zu gestern das Schneechaos. Der Strom fiel vielerorts aus, nachdem Leitungen unter der Last nachgaben oder durch umgestürzte Bäume beschädigt wurden. Auch einige Straßen mussten gesperrt werden.

Glück im Unglück: Wegen der Ferien- und Urlaubszeit war kaum Verkehr. Ins Auto setzte sich nur, wer wirklich musste.Morgens entspannte sich die Lage dann gänzlich. Die heimischen Autobahnen waren so gut geräumt wie selten. Der Verkehr rollte fast überall reibungslos, nur behindert durch den einen oder anderen umgestürzten Baum.

Gänzlich zum Erliegen kam dagegen erneut der Bahnverkehr. Wieder war die Strecke Rosenheim-Salzburg komplett gesperrt. Nachmittags fuhren immer noch keine Züge. Hunderte Pendler saßen, wie schon vor ein paar Tagen, fest. Das gleiche galt für die Strecke Rosenheim-Bruckmühl. Die Bahn konnte gestern Nachmittag noch keine Prognosen abgeben, wann alle Schäden behoben sein würden.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare