USA

Sorge um „Terminator“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Arnold Schwarzenegger übersteht Herz-Operation. San Francisco – Sorge um den „Terminator“: Arnold Schwarzenegger ist nach US-Medienberichten am Herzen operiert worden.

Der Zustand des 70-Jährigen sei stabil, meldete die „Washington Post“ am Freitag. Die Zeitung berief sich auf einen Sprecher des Schauspielers und Ex-Gouverneurs, der aus Österreich stammt.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz wünschte Schwarzenegger, den er als „Freund“ bezeichnete, gute Genesung und „viel Kraft nach seiner Herzoperation“. Er freue sich auf ein Wiedersehen in Wien im Mai. Im Internet meldeten sich besorgte Fans des Schauspielers und Politikers, um ihm gute Besserung zu wünschen.

Nach einem Bericht des US-Promi-Magazins TMZ unter Berufung auf Quellen aus der Umgebung Schwarzeneggers, war der Filmstar und Bodybuilder am offenen Herzen operiert worden. Die Ärzte hätten eigentlich zunächst einen kleineren Eingriff geplant, sich dann aber zu einer mehrstündigen Operation entschieden.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare