Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Der Tipp kommt nicht gut an

„Absolut nein, nein, nein!“: Frau reinigt Klobürste in der Spülmaschine und erntet Kritik

  • VonYasina Hipp
    schließen

Beim Putzen hat jeder seine eigenen Routinen. Eine Frau teilt ihren Klobürsten-Lifehack und erntet dafür erschrockene Reaktionen im Netz.

München – Mit der Sauberkeit hält es jeder ein bisschen anders. Manche putzen ihre vier Wände oft und gründlich, andere sehen das Ganze etwas entspannter. Dabei besagt eine Studie sogar, dass Menschen, die viel putzen, früher sterben. Besonders auch Badezimmer und Küche stehen beim Sauberhalten im Fokus. In der Küche wird mit Essen hantiert, im Bad duscht man sich und putzt die Zähne – da sollte alles möglichst hygienisch sein. Für viele Putzteufel dabei ein Dorn im Auge: die Klobürste. Wie soll man das borstige Ding neben der Toilettenschüssel denn auch reinigen? Soll man es überhaupt reinigen? Eine Frage, die die Gemüter erhitzen kann, wie ein britisches Internetforum zeigt.

Klobürste sauber machen: Wie geht es am besten?

Manch einer wird nun ins Grübeln kommen und sich fragen, ob er jemals die Klobürste sauber gemacht hat. Viele werden die benutzte Bürste nach einigen Wochen Gebrauch einfach entsorgen. Dabei sollte das durchaus in einem regelmäßigen Abstand geschehen.

Eine Userin des Forums „Mumsnet“ geht das Saubermachen der Klobürste auf eine spezielle Art und Weise an: Sie steckt die schmutzige Bürste einfach mit in die Spülmaschine. In dem Forum schreibt sie: „Ich stelle sie zusammen mit den Hundenäpfen in die Spülmaschine und spüle diese danach gründlich aus.“

Offenbar nutzen einige Menschen den Geschirrspüler, um ihrer Klobürste zu reinigen.

Forum-User zeigen sich erschrocken von dem Reinigungs-Tipp

Eine dreckige Klobürste in der Spülmaschine, das klingt irgendwie unhygienisch. Das finden auch die User des Forums. Sie schreiben über den Putz-Trick: „Um Himmels Willen – absolut nein, nein, nein!“ oder „Das glaube ich dir nicht“. Eine Userin ist sich auch darüber sicher, dass die „Klobürste das Badezimmer nicht verlassen“ sollte. Für die meisten gehört die schmutzige Klobürste jedenfalls nicht in die Spülmaschine, sondern direkt in den Müll.

Rubriklistenbild: © Steinach/imago

Mehr zum Thema

Kommentare