Nicht witzig?

Jetzt trifft der Shitstorm Rezo selbst: „Sexistisch“ und „gewaltverherrlichend“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
YouTuber Rezo: Hat schon mal einen Shitstorm ausgelöst. Jetzt trifft ihn selbst einer. 
  • schließen

Rezo veröffentlicht ein Youtube-Video mit dem Spiel „Kiss, marry, kill“ - Was darin gesprochen wird, freut die Community aber gar nicht.

  • Youtuber Rezo trifft ein Shitstorm wegen des Youtube-Spiels „Kiss-Marry-Kill
  • Die Online-Community wirft ihm Sexismus und Gewaltverherrlichung in einem Video vor
  • Rezo versucht, mit den Usern ins Gespräch zu kommen

DerYoutuber Rezo hat mit seinem millionenfach geteilten Video, in dem er unter anderem die CDU zerstören wollte, in kürzester Zeit zu Ruhm, einer Kolumne bei der Zeit und zum Umweltmedienpreis gebracht. Nun aber trifft ihn wegen des Youtube-Spiels „Kiss, marry, kill“ ein Shitstorm. Der Vorwurf: Gewaltverherrlichung und Sexismus.

Rezo witzelt beim beliebte Youtube-Spiel „Kiss, marry, kill“

So funktioniert das Spiel: Rezo und die Youtuber Julien Bam und Taddl ziehen Zettel aus einem Umschlag, auf denen drei Namen mehr oder minder bekannter Personen stehen. Der Spieler muss entscheiden, welche der drei Personen er in welche Kategorie ordnen würde, wen er also küssen, heiraten oder killen würde - um bei der Wortwahl zu bleiben.

Youtube-Video: Rezo, Julien Bam und Taddl witzeln über schwangere Youtuberin

Konkret haben zwei Aussagen für den Eklat gesorgt: Rezo bekommt zur Auswahl Sänger Pietro Lombardi und die Sängerinnen Katja Krasevice und Shirin David. Er erklärt: „Pietro ist eher ein Mann fürs Leben … und bei den anderen ist die Frage, mit wem schlaf ich.“ Dann sagt er leicht dahin: „Dann bring ich Shirin um und schlafe mit Katja.“ Später geht es um die schwangere YouTuberin Bibi. „Ich kann doch keine Schwangere töten“, sagt Julien Bam. Taddl erwidert lachend: „Double Kill!“

So kurz nach dem Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen wiesen mehrere User Rezo darauf hin, dass hier eine Grenze überschritten sei. Eine Nutzerin schreibt: „Ihr haltet ein patriarchales Gewaltsystem aufrecht, unter dem Menschen reales Leid erfahren. Ihr repliziert Normalität und haltet euch für mutig. Nur ist an Hinterherlaufen rein gar nichts mutig. Traut euch doch, euren frauenfeindlichen Idolen zu widersprechen.“ Und Nasir Ahmad kommentiert: „Unlustig und unwürdig hoch 10 #Rezo. Du hast eine Reichweite, das heißt, du trägst Verantwortung. Dieser wirst du leider nicht gerecht.“

Nach Youtube-Video: Rezo versteht die Kritik nicht

Viele Fans springen Rezo bei und witzeln über Moralapostel, Rezo selbst sieht sich von Trollen attackiert. Dabei spielen Moral und Normen in dem Spiel durchaus eine Rolle. Zum Beispiel diskutieren die drei im Video auf verquaste Weise selbst, ob man von allen drei Möglichkeiten im Prinzip nur die Wahl habe, eine Schwangere zu heiraten, und dass das ungeborene Kind nicht um seine Meinung gefragt werden könne. Außerdem scheint im Spiel die Info wichtig, ob einer der Stars minderjährig ist. Mit einer/m Minderjährigen zu schlafen scheint für die drei Youtuber ein Tabu zu sein, das sie nicht brechen wollen. 

Rezo sucht das Gespräch und schreibt einer Kritikerin per Tweet: „Hier ist jemand, der dich und deine Sicht ernst nimmt und respektiert aber auch eine eigene Sicht, eigene Beweggründe und eigene Argumente hat. Ich bin gesprächsbereit, auch gern öffentlich mit Skype-Mitschnitt oder whatever oder gern auch nur unter vier Augen.“ Später gibt er zu, dass er auch nicht fehlerfrei sei.  „Ich will immer offen für kritischen Austausch bleiben. Muss nur gerade bissl schlucken und verarbeiten.“

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare