Pressestimmen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

ZUR NEUEN GRÜNEN-SPITZE

„Der Realo-Flügel habe die Macht übernommen, war zu hören. Doch das ist ein Missverständnis. Schon in ihren Parteitagsreden bemühten sich Habeck, der Umverteilung und höhere Steuern forderte, und Baerbock, die einen angeblichen Alltagsrassismus geißelte, nach Kräften um Signale an den linken Flügel. (...) Niemand schien sich um bürgerliche Milieus zu sorgen, keiner plädierte für den freien Markt oder weniger Staat, und die negativen Folgen der Massenzuwanderung wurden nur ganz am Rande angesprochen. Für die traditionellen Milieus von SPD, FDP oder Union war wenig im Angebot.“

Die Welt (Berlin)

ZUR WAHL IN TSCHECHIEN

„Die Vorgänge in Prag bestätigen, dass da was in den mittelosteuropäischen Ländern entgleist ist. (...) Der tschechische Präsident ist durchaus stolz darauf, unter jenen zu sein, die versuchen, einen Nagel in den Sarg der EU zu schlagen.“

Nepszava (Budapest)

ZUM METALL-TARIFKONFLIKT

„Die Gewerkschaftsforderung nach einer kürzeren Arbeitswoche kommt zur falschen Zeit. (...) Wenn das dazu führt, dass dauerhaft weniger für denselben Lohn gearbeitet wird, würde das der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen schwer schaden. Beim Kräftemessen der Gewerkschaft mit den Arbeitgebern in der deutschen Metallindustrie geht es um bedeutende Fragen. Das Ergebnis wird auch bestimmen, was anderswo in Europa geschieht oder auch nicht geschieht.“

De Tijd (Brüssel)

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare