Nach Anschlag auf Sri Lanka

Drei Kinder starben bei Terror: Dänen-Milliardär sorgt mit rührenden Brief für tolle Geste

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Drei weiße Kindersärge mit Blumengestecken aus Hortensien. In ihnen liegen die Kinder des dänischen Mode-Milliardärs Anders Holch Povlsen.
  • schließen
  • Tom Eldersch
    Tom Eldersch
    schließen

Die drei Kinder des Mode-Unternehmer-Ehepaars Anne und Anders Holch Povlsen wurden am vergangenen Wochenende beerdigt. Jetzt bedanken sich die beiden per Anzeige in einer dänischen Lokalzeitung.

Update vom 13. Mai 2019: Am Samstag vor einer Woche mussten das Ehepaar Anne (40) und Anders Holch Povlsen (46) wohl den schwersten Gang ihres Lebens antreten. Sie mussten ihre drei Kinder Alma (15), Agnes (12) und Alfred (5), die bei den Terroranschlägen in Sri Lanka ums Leben kamen, beerdigen. Mit dabei war auch die letzte noch lebende Tochter des Mode-Milliardär-Ehepaars, die zehnjährige Astrid.

Das Milliardärs-Ehepaar Holch Povlsen will in die Zukunft blicken

Jetzt veröffentlichten die Holch Povlsens ein Dankesschreiben in der dänischen Lokalzeitung „Århus Stiftstidende“ in dem sie sich für die Anteilnahme und den Zuspruch bedanken. Sie seien tief berührt von den vielen liebevollen Beileidswünschen und den fürsorglichen Grüßen steht in der Anzeige und das würde ihnen die Stärke geben, in die Zukunft zu blicken. Das Milliardärs-Ehepaar bedankt sich ebenfalls bei den vielen Gästen, die zur Trauerfeier am Samstag nach Aarhus gekommen waren und schreiben: „Ein Abschied, der sowohl schön als auch feierlich war.“

Das Originalschreiben des dänischen Ehepaars Povlsen in der Zeitung Århus Stiftstidende.

In ihrem Dankesbrief gedenken Anne und Anders Holch Povlsen auch den anderen Opfern der Anschläge in Sri Lanka. Ihre Gedanken seien bei den vielen anderen Familien, die bei den tragischen Ereignissen ebenfalls Angehörige verloren haben. Zuletzt schreiben sie, dass sie gemeinsam mit ihrer verbliebenen Tochter Astrid, die Erinnerung an die verstorbenen Kinder immer in ihren Herzen tragen werden.

Auch eine Rotschild-Erbin und ihr Ex-Mann, der Multi-Millionär Ben Goldsmith, erlebten einen schlimmen Schicksalsschlag. Ihre 15-jährige Tochter starb bei einem tragischen Unfall. 

Die dänische Kronprinzessin weint um die toten Kinder des Mode-Milliardärs (†15, †12, †5)

(Erstmeldung 10. Mai) Colombo/Aarhus - Hunderte Menschen starben bei den islamistischen Anschlägen in Sri Lankas Hauptstadt Colombo am Ostersonntag. Sieben Selbstmordattentäter griffen drei Kirchen und vier Hotels an. Auch der dänische Mode-Milliardär Anders Holch Povlsen (46) verlor drei seiner Kinder. Alma (†15), Agnes (†12) und der fünfjährige Alfred starben. Am Tag nach dem Terror flog er mit seiner Ehefrau Anne (40) und ihrer Tochter Astrid nach Dänemark zurück.

Nun trug der Milliardär seine Kinder zu Grabe. Bei der Trauerfeier im Dom von Aarhus waren auch Premierminister Lars Lökke Rasmussen und der Rennfahrer Kevin Magnussen anwesend. Auch die königliche Familie kam. Die Familie des Kronprinzen und die Povlsens sind eng befreundet. Kronprinz Frederik (50) teilte zuvor schon mit „Es ist schrecklich tragisch. Unsere Gedanken sind bei der Familie.“ Seine Frau Mary gestand: „Wir sind tief betroffen von diesen unbegreiflich tragischen Geschehnissen.“ Auch die Kinder des Kronprinzen-Paares waren im Dom dabei. Christian (13), Isabella (12) und die achtjährigen Zwillinge Josephine und Vincent trafen sich oft mit den Povlsen-Kindern zum Spielen. 

Kronprinzessin Mary Elizabeth von Dänemark trauert. Die königliche Familie ist eng befreundet mit der Milliardärsfamilie. Auch die Kinder mochten sich gerne. Prinzessin Isabella muss getröstet werden.

Trauermarsch: Hunderte zogen mit Fackeln zum Herrensitz der Milliardärs-Familie

Bereits kurz nach dem Anschlag hatte es eine bewegende Trauerzeremonie im Ort Stavtrup bei Aarhus gegeben. Rund 250 Anwohnern, Nachbarn und Freunde zogen mit Fackeln zum Wohnsitz der Familie, um der Toten zu Gedenken. Das Ehepaar Anders und Anne Holch Povlsen erwartete die Gruppe im Innenhof des weitläufigen Herrensitzes. Gemeinsam nahmen alle an vier Schweigeminuten teil - eine Minute für jedes Kind, eine weitere für alle weiteren Opfer

Hunderte zeigten ihre Anteilnahme bei einem Trauermarsch mit Fackeln.

Über eine SMS bedankte sich Povlsen bei Pastor Arne Holst-Larsen für das Mitgefühl und die Anteilnahme am Schicksal der Familie: „Wir senden Euch unsere herzlichsten Grüße und Gedanken, und sind für all die Herzenswärme, die wir in den letzten Tagen erfahren durften, zutiefst dankbar. Der Verlust unserer geliebten Kinder Alma, Agnes und Alfred ist unbegreiflich. Mit all den wunderbaren Menschen, die uns umgeben, engen Freunden, guten Kollegen und unserer lieben Familie, werden wir dies zusammen durchstehen. Wir schätzen die Mitmenschlichkeit, die auch heute Abend in Brande gezeigt wird, sehr - uns und unseren Kindern gegenüber, aber auch gegenüber allen Opfern der grausamen Taten in Sri Lanka. Anders & Anne."

Povlsen ist der reichste Däne und besitzt ein Modeimperium

Laut Medienberichten soll Povlsen über ein Vermögen von fast acht Milliarden Dollar verfügen. Laut Forbes war er im Jahr 2018 die reichste Person in Dänemark. Zu seinem Unternehmen gehören so bekannte Marken wie Vero Moda, Only und Jack & Jones. Er ist außerdem an Olinehändlern wie Zalando und ASOS.com sowie dem Zahlungsanbieter Klarna beteiligt. Der Milliardär und seine Frau wollten eigentlich im Juni ihren ersten Hochzeitstag zusammen mit den Kindern feiern. 

Der dänische Mode-Milliardär Anders Holch Povlsen neben seiner Frau Anne.

Nach den Terroranschlägen: Was Sri-Lanka-Urlauber wissen müssen

mag

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare