Landtagswahl in Bayern 2018

So geht's unseren Kandidaten am Wahltag

Martin Hagen, FDP
1 von 14
Martin Hagen, FDP: "Ich hab in Baldham gewählt und verbringe endlich mal wieder einen Tag mit meiner Familie beim Wandern in Fischbachau. Endlich können wir ein paar Stunden zusammen verbringen, bevor es am Abend zur großen FDP Wahlparty in die Landeshauptstadt geht."
Josef Fortner, ÖDP
2 von 14
Josef Fortner, ÖDP: "Anbei mein Foto im Wahllokal Achenmühle, Gemeinde Rohrdorf. Bin heute nach Frühstück in Kirche Höhenmoos mit guter Predigt zu Besitz und Glauben, bei Rückfahrt dann die Stimmabgabe. Mit Familie dann Mittag essen auf Terrasse. Nach Kaffee hole ich noch einige Aufsteller zurück. Zur Wahlparty treffen wir uns in Rosenheim. Die Stimmung ist optimistisch, daß wir zumindest zulegen werden."
Michael Linnerer, FDP
3 von 14
Michael Linnerer, FDP: "Das Bild zeigt mich vor dem Wahllokal in Pfraundorf/Raubling, da uns der Wahlausschuss nicht erlaubt hat ein Foto im Wahllokal zu machen. - Den Wahltag verbringe ich mit meiner Familie, nach dem Wählen haben wir gemeinsam gefrühstückt, einen Spaziergang zu Hause über die Felder gemacht um anschließend im Garten die Sonne zu genießen und nach unseren Bienen zu sehen. Selbstverständlich fiebern wir den ersten Zahlen entgegen und hoffen sehr auf den Wiedereinzug der FDP in den Bayerischen Landtag mit zwei Rosenheimer FDP Landtagsmandate durch Martin Hagen und Michael Linnerer."
Joseph Altenburger, mut
4 von 14
Joseph Altenburger, mut: "So endlich ist Wahltag, einerseits bin ich erleichtert dass der Plakatierungswahn nun ein Ende hat, andererseits ist es Schade keinen Infostand mehr zu haben, der mir viele interessante Gespräche mit den Wählern gebracht hat. Heute ist meine älteste Tochter mit ihrem Sohn da, und bringen mir wunderbare Zerstreuung bis zur Bekanntgabe der ersten Hochrechnungen."
Ludwig Maier, ÖDP
5 von 14
Ludwig Maier, ÖDP: "Ich befinde mich bis ca. 16.30 Uhr in der Stiftung Attl, meiner Arbeitsstelle und nehme dort an der Dekanatswallfahrt teil. Anschließend treffe ich mich mit Parteifreunden in Rosenheim in der Vetternwirtschaft und erwarte mit Spannung die Wahlergebnisse! Ich fühle mich sauwohl und gut gerüstet für einen möglichen Landtagseinzug und möchte mich bei meiner Familie bedanken, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre!"
Leonhard Hinterholzer, Grüne
6 von 14
Leonhard Hinterholzer, Grüne: "Bei meiner Stimmabgabe in Prien. Ich fahre jetzt mit dem Bergradl auf die Kampenwand und werde auch auf den Gipfel gehen. Dann schaue ich auf meinen schönen Wahlkreis von Rosenheim bis zum Chiemsee, von Eiselfing bis Aschau und freue mich daß ich hier leben darf. Natürlich bin ich schon sehr gespannt auf den Wahlausgang und würde mich narrisch freuen wenn mir die Menschen hier das Vertrauen aussprechen würden. Aber am Gipfel wird mir auch immer wieder bewußt, wie klein wir Menschen sind im Vergleich zur Schöpfung, mit der wir verantwortungsbewußt umgehen müssen. Werd scho werden, -Gelassenheit im Freistaat Bayern!"
Franz Bergmüller, AfD
7 von 14
Franz Bergmüller, AfD: "Ich habe bereits Briefwahl gemacht, wie ich es seit Jahren mache. Ich bin am Wahltag in meinem Gasthof und arbeite mittags noch bis 14. Uhr mit. Ab 14.30 Uhr macht das Bayerische Fernsehen ein Interview mit mir im Geschäft. Ab 16. Uhr bin ich auf dem Weg in den Landtag, wo einige Interviews anstehen. Anschließend fahre ich nach Hause, um im Geschäft mit meinen wartenden Freunden anzustoßen. Später werde ich zur Wahlparty der AfD in Rosenheim sein. Ich habe trotz der unglaublichen Widrigkeiten in diesem Wahlkampf ein sehr gutes Gefühl für einen Wahlerfolg persönlich und für die Partei."
Ricarda Krüger, Die Partei
8 von 14
Info von DIE PARTEI: "Es ist uns nicht möglich, Ihnen ein Foto der Stimmabgabe zukommen zu lassen, weil wir unsere Stimmen bereits vor Wochen abgegeben haben. Der Trick nennt sich "Briefwahl". Im Gegensatz zu den Politikern der anderen Parteien, für die die Stimmabgabe ein scheinbar erotisch-sexueller Moment ist, ist es für uns einfach nur Arbeit und demnach bereits so früh wie möglich erledigt worden. Natürlich können wir Ihnen auch vorab mitteilen, wie wir den Wahltag verbringen werden: Wir feiern bereits ab Vormittag unseren anstehenden Wahlsieg und werden uns in Rosenheim am Innspitz betrinken. Mit Bier. Augustiner und Flötzinger. Vielleicht gibt es auch Kaviar-Schnittchen.
Sepp Parzinger, SPD
9 von 14
SPD-Landtagskandidat Sepp Parzinger bei der Stimmabgabe in der Grundschule Bergen mit Wahlhelfer und Gemeinderat Robert Wehweck
Christian Peiker, Die Linke
10 von 14
Christian Peiker, Die Linke: "Den wunderbar sonnigen Oktobertag verbringe ich heute mit meiner Familie, mit der ich anschließend zur Entsöderungsparty nach Rosenheim in die Vettern fahre. Dort befindet sich das gesamte Rosenheimer Linke Wahlkampfteam und wir verfolgen gespannt die Prognosen zur Wahl. Wir haben in unseren Stimmkreisen über die Monate alles gegeben und wir hoffen heute Abend noch ein großes Fest feiern zu dürfen, nämlich wenn endlich DIE LINKE in den Landtag einzieht."

Heute gilt es: Wird sich die harte Arbeit im Wahlkampf gelohnt haben? Wir haben die Kandidaten zur Landtagswahl in Bayern 2018 um ein Stimmungsbild gebeten.

Zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare