Kommunalwahl 2020

Ludwig Entfellner (CSU) kandidiert für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Unterwössen

Ludwig Entfellner

Auf die Stärken der Gemeinde will Ludwig Entfellner (CSU) setzen. Er kandidiert für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Unterwössen. Hier sein Vorstellungsportrait.

Unterwössen – "Unsere Zeiten sind schnelllebig. Sie bringen Veränderungen, sichtbar für jeden, der durch Ober- und Unterwössen geht. Auf viele gute Veränderungen sind wir, Vereine, Organisationen, Gemeinderat, Verwaltung und ich als Bürgermeister, stolz. Doch bleibt die Zeit nicht stehen. Den Weg, den Gemeinderat und -verwaltung derzeit gehen, will ich in der gewohnt guten Zusammenarbeit fortsetzen. Wir werden den Bürgern zuhören.

Aufbauen können wir auf unsere Stärken. Die aktuelle Sozialraumanalyse bescheinigt eine schöne und erhaltenswerte Heimat. Sie bescheinigt, wie familienfreundlich unsere Gemeinde ist. Daraus ergeben sich Herausforderungen und Chancen gleichermaßen. Zielvorgabe ist eine nachhaltige soziale Entwicklung unserer Dorfgemeinschaft.

Als kommende Aufgabe sehen der Gemeinderat und ich den energetischen und barrierefreien Umbau der Grund- und Mittelschule und den Neubau der offenen Ganztagsschule. Mit dem Wasserwirtschaftsamt setzen wir den Hochwasserschutz in Oberwössen um. Ein Geh- und Radwegekonzept für die B 305 entsteht und soll auch Querungshilfen bringen. Ein „Masterplan Breitbandausbau“ bringt die Digitalisierung im Ort weiter. Wir machen uns stark für eine Reduzierung der Zweitwohnungen.

Die Sanierung der Achenbrücke und der Rathausumbau im Erdgeschoss stehen an. Wir unterstützen die Maro und die Lebenshilfe Traunstein in den Projekten zum Arbeiten und genossenschaftlichen Wohnen für Einheimische hinterm Rathaus. Oberwössen möchten wir mit einem Konzept für einen Vereinsstadl und den Festplatz auf der Frei entwickeln. Das neue Löschfahrzeug für Oberwössen ist zugleich Anerkennung für das Ehrenamt und die Arbeit in der dortigen Wehr. Das kulturelle und gesellschaftliche Leben entwickelt sich weiter, die Nachbarschaftshilfe gewinnt an Bedeutung."

Persönliches über Ludwig Entfellner

Alter: 60

Familienstand: verheiratet, drei Kinder

Beruf: Zimmermeister und Landwirt

Hobbys: Lesen, Kultur, Arbeiten in der freien Natur

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der CSU in Unterwössen

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Entfellner: Auf meinem Bauernhof bei meiner Familie, weil ich hier zur Ruhe komme und mich auf das Wesentliche, das wirklich Wichtige im Leben, konzentrieren kann.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Entfellner: Würde ich versuchen der Menschheit nahezubringen, dass nur im Miteinander und im positiven Denken die Zukunft zu meistern ist.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Entfellner: Dann würde ich mich freuen, und mich dann der spannenden Frage widmen: „Was denkt der neue Gemeinderat zu den laufenden Projekten und den Planungen seiner Vorgänger für die Zukunft? Können wir das so umsetzen oder gibt es bessere Ideen?“

Kommentare