Kommunalwahl 2020: Nicole Eckert (Grüne) kandidiert als Bürgermeisterin in Stephanskirchen

Dr. Nicole Eckert

Dr. Nicole Eckert (Bündnis 90/Grüne) ist eine von fünf Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Stephanskirchen. Sie strebt ein Klimaschutzkonzept an, will die Mobilität verbessern und den Zusammenhalt der 47 Gemeindeteile stärken.

Stephanskirchen – "In die Politik bin ich gekommen, um für unsere Kinder vor allem die Klimaziele von Stephanskirchen zu erreichen.

Wir befinden uns mitten im Klimawandel – die Landwirte unter uns wissen das am besten. Seit 2012 haben wir ein Klimaschutzkonzept. Maßnahmen mit großer Hebelwirkung sind vor allem Photovoltaik, Solarthermie, Oberflächengeothermie und natürlich die Mobilitätswende. Ich werde unser Klimaschutzkonzept weiterentwickeln und mich für die Umsetzung von Projekten mit großer Wirkung einsetzen.

Zudem brauchen wir ein ganzheitliches Mobilitätskonzept für Stephanskirchen. Ein besseres Radwegenetz und einen Ausbau des ÖPNV. Als Bürgermeisterin wird meine Herzensangelegenheit die Fahrradbrücke über den Inn sein, damit wir in Zukunft alle sicher nach Rosenheim radeln können.

Aber nicht nur das Klima erfordert Lösungen. Bezahlbares Wohnen in Stephanskirchen wird viel Kreativität erfordern. Haidholzen Südost soll ein Beispiel dafür werden, wie ländliches Bauen im 21. Jahrhundert für Einheimische und Neumitbürger*innen zukunftsfähig und ressourcenschonend gelingen kann. Ich werde mich hier für attraktiven und bezahlbaren Wohnraum für junge Familien und Senioren unter einem Dach einsetzen.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Ergebnis der Wahl in Stephanskirchen. +++

Auch gilt es den Zusammenhalt der 47 unterschiedlichen Gemeindeteile zu stärken. Ein Gemeindezentrum soll hier ein Ansatz sein, der auch die regionale Vermarktung verbessert und es allen Bürger*innen ermöglicht, jeden Wochentag regional einzukaufen.

All diese Ziele können wir nur gemeinsam erreichen. Mit Bürgernähe und Bauernliebe.

Ich werde in ansprechende Angebote und Plätze für Jugendliche investieren und die Bedürfnisse der Senior*innen zur möglichst langen selbstständigen Bewältigung des Alltags im Auge behalten. Investitionen in die Zukunft und eine solide Wirtschafts- und Finanzpolitik gehören zusammen.

Von allen. Für alle. Vor Ort. Mit Elan, Optimismus und mit viel mehr Sonnenenergie!"

Persönliches über Dr. Nicole Eckert

Alter: 41

Familienstand: geschieden, in einer Beziehung mir großer Patchwork-Familie lebend

Beruf: Ärztin

Hobbys: Bergsteigen in allen Formen und nachhaltig leben

Fragen an die Kandidatin von Bündnis 90/Die Grünen in Stephanskirchen:

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Dr. Nicole Eckert: Der Simsseerundweg. Ich bin gerne in Bewegung, da kann ich wunderbar die Seele baumeln lassen.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Eckert:Im Sommer eine sonnige lange Klettertour im Kaiser, im Winter eine schöne Skitour. Mit meiner Familie oder Freunden.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Eckert:Ich werde als erstes die Mitarbeiter*innen des Rathauses kennenlernen und mich in die laufenden Projekte einarbeiten – zum Beispiel den dringenden Bahnhalt Stephanskirchen!

Kommentare