Kommunalwahl 2020: Thomas Weber (GWS) tritt als Bürgermeisterkandidat in Soyen an

Thomas Weber

Die Entscheidung, sich als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung zu stellen, reifte mit den mittlerweile bereits 18 Jahren Erfahrungen, die Thomas Weber aus Soyen als Gemeinderat, in den letzten sechs Jahren als Dritter Bürgermeister und zudem in den verschiedenen Ausschüssen sammeln konnte.

Soyen - Thomas Weber, Gemeinsame Wählerliste Soyen (GWS), beschreibt sie als wohl überlegt und im Bewusstsein um die große Verantwortung und Verpflichtung, die er den Wählern gegenüber hat.

Es stecke nicht zuletzt auch eine gewisse Leidenschaft dahinter, eine Herzensangelegenheit, für alles, was ihn mit seinem Heimatort verbinde, was er hier schon miterleben durfte, berichtet er unserem Redaktionsteam weiter.

„Ich weiß, dass es durchaus schwierige Zeiten in der Verwaltung und Entwicklung einer Gemeinde gibt, dass man es nicht immer allen Bürgern recht machen kann. Aber ich weiß auch, dass wir in einer liebenswerten und lebenswerten Gemeinde leben, die es in dieser Art zu erhalten und fortzuführen gilt. Und hier hat Soyen für mich ein Riesen Potential mit seiner gesellschaftlichen und geografischen Infrastruktur und den Menschen, die diese Gemeinschaft - diese Gemeinde - ausmachen,“ so Thomas Weber, „Kommunalpolitik ist zudem nicht nur die Aufgabe des Bürgermeisters und des Gemeinderates, sie kann nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern mittels Kommunikation, Offenheit, Vertrauen und Verlässlichkeit zu guten Ergebnissen führen.“

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Ergebnis der Wahl in Soyen. +++

Thomas Weber hat sich viele und vielfältige Aufgaben und Ziele gesetzt: Ausweisung von Gewerbeflächen, Wohnbebauungen für Familien, Singles, Senioren und sozialer Wohnungsbau, Anpassungen der gemeindlichen Infrastruktur, Kindergarten, Schule an die steigende Einwohnerzahl, Radwegeausbau, Straßensanierungen, Dorferneuerungskonzept, Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrsnetzes, Jugend- und Seniorenarbeit und Bürgernähe.

Es kann viel bewegt werden, geben Sie mir Ihre Stimme und lassen Sie mich diese Herausforderungen annehmen, verantwortungsbewusst und mit der notwendigen Freude und Leidenschaft an diesem Amt.“

Persönliches über Thomas Weber

Alter: 45

Familienstand: geschieden

Beruf: Techniker in einem marktführenden Unternehmen für Steckverbindungssystem

Hobbys: Gemeinderat, Feuerwehr, Freunde treffen, Bergwandern, Joggen

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten in Soyen

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Weber: Mein Lieblingsplatz ist mein Zuhause und Garten in Sonnleiten, denn von hier aus genieße ich den Blick in den Süden in die Berge und den Ausblick Richtung Soyener See. Das ist für mich schon Entspannung und Erholung.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Weber: Beruf und Wahlkampf lassen derzeit wenig Zeit für Privates. Meine Tochter nimmt so viel Platz als möglich in meiner Freizeit ein. Ganz ehrlich und unspektakulär: hätte ich 24 Stunden „freie“ Zeit, ich würde den Tag mit ihr verbringen und anschließend mit guten Freunden zusammensitzen wollen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Weber: Erstmal „durchschnaufen“, wie man bei uns sagt und dann spontan meiner Freude in welcher Form auch immer Luft machen und mich anschließend bei allen, die mich in meinem Vorhaben unterstützt haben, bedanken. Da das Amt als Bürgermeister im Mai 2020 beginnt, würde ich die verbleibende Zeit noch nutzen, um den Amtswechsel und die Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den künftigen Gemeinderäten vorzubereiten.

Kommentare