Kommunalwahl 2020: Bernhard Summerer (CSU) will Bürgermeister von Söchtenau werden

Bernhard Summerer, CSU-Kandidat für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Söchtenau.

Bernhard Summerer, CSU, tritt als einziger Kandidat für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Söchtenau an. Das sind seine Vorstellungen.

Söchtenau – "Mit Herz und Verstand möchte ich mich in einer immer schnelllebigeren, nach immer noch mehr Rendite strebenden Zeit verstärkt einsetzen für die heute scheinbar nicht mehr so wichtigen Dinge des menschlichen Zusammenlebens. Ich denke hier an die Weiterentwicklung unserer vor fünf Jahren gegründeten Nachbarhilfe, an die Förderung der Jugendarbeit in unseren zahlreichen Ortsvereinen, vor allem aber auch an das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum für unsere Mitbürger, sei es als Mieter oder als Eigentümer. Altersgerechter Wohnraum ist mir hier genauso wichtig wie Wohnungen für unsere jungen Bürger, die sich das derzeitig übliche Mietniveau kaum mehr leisten können.

Unsere Natur und Umwelt sind unsere Lebensgrundlage. Wir leben in ihr und mit ihr. Ein sorgfältiger, behutsamer Umgang damit ist daher von existenzieller Bedeutung. Vor allem unser Trinkwasser muss in der Obhut der Gemeinde bleiben.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Ergebnis der Wahl in Söchtenau. +++

Den Ausbau des Radwegenetzes, auch über die Gemeindegrenzen hinweg, möchte ich verstärkt fortführen in Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden. Erstrebenswert erscheint mir hier auch, dass viele in der Gemeinde befindlichen Arbeitsplätze ebenso mit dem Fahrrad erreichbar sein sollten. Wohnortnahe Arbeitsplätze zu schaffen, gehört zu einer sinnvollen Infrastruktur und ist mir wichtig. Hierbei denke ich unter anderem an vorhandene leer stehende, teils ehemals landwirtschaftlich genutzte Gebäude in Dorfgebieten, die durch kleinere Gewerbebetriebe wiederbelebt werden könnten.

Die Digitalisierung macht vor dem Rathaus nicht halt. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Bürger möglichst viele „Behördengänge“, sofern rechtlich zulässig, auch online von zu Hause aus erledigen können.

Voraussetzung für alle Vorhaben ist natürlich eine nachhaltige, vorausschauende Finanzplanung der gemeindlichen Haushalte. Durch die Erfahrungen in meinem erlernten Beruf fühle ich mich auf diesem Gebiet zu Hause und werde auf sparsames Wirtschaften achten."

Persönliches über Bernhard Summerer

Alter: 56 Jahre

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Beruf: Bankkaufmann

Hobbys: Gartenarbeit, Singen, Reisen, Schafkopfen.

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der CSU in Söchtenau

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Summerer: Mein Lieblingsplatz ist bei meiner Familie zu Hause. Hieraus schöpfe ich die Kraft für die Arbeit.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würden Sie tun?

Summerer: Ich würde den Missbrauch unseres Planeten, unserer Lebensgrundlage unterbinden. Hierbei denke ich vor allem an die Brandrohdungen und die katastrophale Verschmutzung unseres Planeten.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Summerer: Den neu gewählten Gemeinderat versuchen, für eine Klausur zu begeistern. Hier möchte ich mit den vertretenen Wählergruppen unsere Verantwortung für die Gemeinde deutlich machen und Visionen für die kommende Legislaturperiode entwickeln.

Kommentare