Kommunalwahl 2020: Roland Kamhuber (CSU) will in Schwindegg Bürgermeister werden

Roland Kamhuber

Kommunalwahl 2020: Roland Kamhuber (CSU) will in Schwindegg Bürgermeister werden. Roland Kamhuber (CSU) kandidiert als Bürgermeister in Schwindegg. Er spricht über seine politischen Ziele und darüber, wo sein Lieblingsplatz in der Gemeinde ist.

Schwindegg – "Schwindegg ist ein wunderschöner Ort zum Leben und Arbeiten. Gerade dies ist die Aufgabe eines zukünftigen Bürgermeisters, die Grundlagen und Rahmenbedingen für die Entwicklung unserer Gemeinde mit den Bürgern aller Generationen zu .

Drei Kernthemen liegen mir sehr am Herzen. Mit einer sinnvollen und nachhaltigen Planung von Wohnraum schaffen wir die Grundlagen für die Ansiedlung von jungen. Ein gutes Angebot an attraktiven Baugrundstücken ist die Grundlage für eine dauerhafte Entwicklung der Gemeinde als lebenswerter Familienstandort. Nur durch Bindung von jungen Familien sichern wir die Zukunft der nächsten Generationen.

Den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke München – Mühldorf. Schwindegg wird von den Ausbaumaßnahmen der Bahnstrecke besonders betroffen sein. Daher ist es mir ein großes Anliegen, bereits jetzt den Fokus auf die Reduzierung von Negativeinflüssen für unsere Bürger, wie z.B. Lärmemissionen zu legen. Zudem werde ich mich dafür einsetzen, dass beim Ausbau die Haltestelle Schwindegg mit mindestens gleicher Frequenz der Züge erhalten bleibt.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Mühldorf. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Ergebnis der Wahl in Schwindegg. +++

Unsere örtlichen Vereine sind eine der wichtigsten Säulen für das gesellschaftliche Leben in unserer Gemeinde. Hier finden viele Bürger ihre Heimat, ihren Anschluss und ihre Anerkennung. Besonders aber sind es die Vereine mit Ihren ehrenamtlichen Helfern, die Kinder und Jugendlichen Zusammenhalt und Ansporn sowie Freizeitbeschäftigung bieten. Dadurch entsteht eine herzliche Bindung und persönliche Nähe zum Wohnort – eben ein starkes Heimatgefühl.

Überlegtes Handeln, solide Finanzen und der Blick für die wichtigen Themen der Zukunft sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunftsentwicklung."

Persönliches über Roland Kamhuber

Alter: 41

Familienstand: verheiratet, drei Kinder

Beruf: Metzgermeister

Hobbys: Vorsitzender SV Schwindegg, Freiwillige Feuerwehr, Reisen

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der CSU in Schwindegg

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Kamhuber: Dort wo unsere Mitbürger sind, dies kann beispielsweise sein am Sportplatz, in der Kirche oder beim täglichen Einkauf, denn nur im Gespräch mit unseren Mitmenschen, kann man ein Gefühl für deren Belange bekommen.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Kamhuber: Es ist aus meiner Sicht nicht erstrebenswert, alle Möglichkeiten auf eine Person zu konzentrieren, vielmehr ist es mein Anspruch durch ehrliche, engagierte und verlässliche Arbeit meine Ziele umzusetzen und zu erreichen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Kamhuber: Im Dialog mit den Menschen in unserer Gemeinde die unterschiedlichen Ansichten und Meinungen überwinden, über Gräben hinwegkommen und im Interesse von unserem Schwindegg die Gemeinsamkeiten, welche uns verbinden betonen und hervorheben. Um unsere Zukunft - mit all ihren Herausforderungen für unseren Ort - erfolgreich zu gestalten.

Kommentare