Kommunalwahl 2020: Robert Pötzsch (UWG) will in Waldkraiburg Bürgermeister bleiben

Robert Pötzsch

Robert Pötzsch (UWG) kandidiert wieder als Bürgermeister in Waldkraiburg. Er spricht über seine politischen Ziele und darüber, wo sein Lieblingsplatz in der Stadt ist.

Waldkraiburg - „Ich werde weiter mit vollem Einsatz an unseren gemeinsam entwickelten Zielen arbeiten und diese Schritt für Schritt umsetzen.

Dabei sind die größten Herausforderungen folgende Projekte und ganz nebenbei vor allem auch große Chancen, unsere Stadt positiv weiter in die Zukunft zu entwickeln!

Der Rathausneubau, um Waldkraiburg neben einem unserer größten Sanierungsfälle einen belebten Stadtkern zu geben.

Die Unterstützung der Projektgruppe „Freibad“, um weiterhin ein attraktives Angebot zu bieten.

Unsere Schulen und die Kinderbetreuung müssen bedarfsorientiert weiterentwickelt werden.

Den begonnenen Wohnungsbau werde ich weiter unterstützen, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und die Kaufkraft zu erhöhen. Ebenso liegen mir die Erschließung von Baugebieten für Familien am Herzen. Das „Peters-Areal“ werden wir Stück für Stück in ein neues Stadtquartier umwandeln und damit nicht bis 2025 warten.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Mühldorf. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Ergebnis der Wahl in Waldkraiburg. +++

Ich möchte die Bevölkerung einladen, sich an den Entscheidungsprozessen zu beteiligen.

Die Basis für eine gute Zusammenarbeit sind Ehrlichkeit, Transparenz und Vertrauen und dafür stehe ich nach wie vor!

In den vergangenen Jahren habe ich durch Vereine, Organisationen und Bürgerschaft sehr großes Engagement erlebt. Diese Bereitschaft möchte ich weiter nutzen und zum Wohle unserer Stadt einsetzen!

Bestes Beispiel ist das integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK), welches wir über zwei Jahre gemeinsam entwickelt haben. Das ISEK ist Grundlage für alle heutigen und zukünftigen Entscheidungen in unserer Stadt.“

Persönliches über Robert Pötzsch

Alter: 47

Familienstand: verheiratet

Beruf: Bürgermeister seit 2014, erlernter Beruf Bäckermeister und Betriebswirt

Hobbys: Bergsteigen und Golfen

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der UWG in Waldkraiburg

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Pötzsch: Da, wo Menschen zusammenkommen, um gemeinsam etwas zu bewegen, ihren Hobbys nachgehen oder sich für die Allgemeinheit einsetzen. Dort ist mein Lieblingsplatz

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Pötzsch: Es wäre natürlich schön, wenn ich nur mit dem Finger schnippen müsste und alle vorhergenannten Ziele gelöst würden. In der Realität sind aber viele Hürden zu überwinden. Und so kann ich nur sagen, dass ich mich die gesamten 54.750 Stunden der nächsten Amtsperiode dafür einsetzen werde, diese Dinge Wirklichkeit werde zu lassen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Pötzsch: Als erstes werde ich mit meinen Mitstreitern der UWG ausgiebig feiern und Danke sagen.

Am Montag werde ich dann genau da weitermachen, wo ich am Freitag kurz aufgehört habe. Mich mit ganzer Kraft für unser Waldkraiburg einsetzen!

Kommentare