Kommunalwahl 2020: Andreas Fenzl (CSU) will Bürgermeister von Rimsting werden

Andreas Fenzl

Eine solide Finanzpolitik ist für Andreas Fenzl (CSU) eine Grundvoraussetzung in der Kommunalpolitik. Er kandidiert für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Rimsting. Hier sein Vorstellungsportrait.

Rimsting – "Alle Bereiche, die unsere Gemeinde betreffen, sind für mich wichtig. Dafür ist eine solide Finanzpolitik für mich eine Grundvoraussetzung. Kernpunkte für die Zukunft sehe ich in den Bereichen bezahlbarer Wohnraum, Leben und Arbeiten im Ort, Infrastruktur und Verkehr, Klimaschutz, Nahwärmeversorgung, Kinder- und Jugendbetreuung, Senioren und vieles mehr.

In den letzten Jahren konnten wir gemeinsam viele Projekte und Vorhaben erfolgreich umsetzen: Dazu zählen unter anderem der Bau eines Neunfamilienwohnhauses im Bereich der alten Turnhalle, der Turnhallenneubau mit Nahwärmeversorgung für den Ortskern und die Erweiterung der Kindergrippe. Aktuell entsteht im Ortskern, neben der Turnhalle ein neues Gebäude für die Kindermittagsbetreuung mit einer Bücherei.

Als eine der ersten künftigen Maßnahmen sehe ich die zeitnahe Umsetzung des geplanten weiteren Neubaus eines Neunfamilienwohnhauses (sozialer Wohnungsbau an der alten Turnhalle). Zudem steht der Neubau eines neuen Wasserhochbehälters im Gemeindebereich Pinswang mit Kostenbeteiligung der Gemeinde Riedering an.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Wahlergebnis für Rimsting. +++

Ein Hauptanliegen von mir ist der Neubau von Radwegen von Rimsting Richtung Aiterbach, sowie von Rimsing in Richtung Langbürgner See. Weitere Zukunftsprojekte sehe ich bei der Schaffung von Wohnraum für Einheimische, sowie die Weiterentwicklung der Nahwärmeversorgung. Neben den Landwirten haben auch alle Vereine und das Ehrenamt meine volle Unterstützung. Diese sind eine sehr wichtige Säule in unserer Gemeinde.

Ich wünsche mir, dass sich die bisher sehr positive Zusammenarbeit im Gemeinderat fortsetzt, denn dann bin ich mir sicher, dass wir die anstehenden Aufgaben und Projekte erfolgreich meistern werden. Mein Ziel ist es, gemeinsam die Zukunft zu gestalten."

Persönliches über Andreas Fenzl

Alter: 57

Familienstand: verheiratet, drei Kinder

Beruf: Bankkaufmann

Hobbys: Sport, Fußball, Berggehen

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der CSU in Rimsting

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Fenzl: Es gibt viele schöne Plätze in unserer Gemeinde, insbesondere auf der Ludwigshöhe sowie Ratzinger Höhe mit einem wunderbaren Blick auf unsere Gemeinde und dem Chiemsee.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Fenzl: Wenn das möglich wäre, dann würde ich dafür sorgen, dass es allen Menschen so gut geht wie uns.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Fenzl: Mit meiner Familie und Freunden feiern, anschließend würde ich mich auf die künftigen Aufgaben vorbereiten.

Kommentare