Kommunalwahl 2020: Michael Voggenauer (Freie Wähler) will Bürgermeister von Prien werden

Michael Voggenauer

Das Beste für die Menschen, die Gemeinde und die Region möchte Michael Voggenauer (Freie Wähler). Er kandidiert für das Bürgermeisteramt in der Marktgemeinde Prien a. Chiemsee. Hier sein Vorstellungsprofil.

Prien – "Die wichtigsten politischen Ziele und das Maßnahmenpaket, das ich im Falle meiner Wahl umsetzen will: Ich möchte das Beste für die Menschen, die Gemeinde und die Region; parteiübergreifende Zusammenarbeit mit Bürgern, Gemeinderat und Verwaltung, Vereinen und Nachbargemeinden; Erfüllung der Pflicht- und freiwilligen Aufgabe nach Schwerpunktsetzung und Finanzlage; geordnete Finanzen, Breitbandausbau, Straßenbau; Optimierung der Betreuung (vom Kleinkind bis zu den Senioren).

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend das Ergebnis der Kommunalwahl in Prien. +++

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass es ärmeren Menschen besser geht; für eine interkommunale Zusammenarbeit; für intelligente, nachhaltige Lösungen, um die Schönheit Priens zu erhalten, ohne dabei Wohnungsbau und Gewerbeansiedlung abzuwürgen.

Ich möchte mich als Bürgermeister der größten Chiemsee Gemeinde dafür einsetzen, das „Chiemsee und Chiemgau“ eine Dachmarke mit gemeinsamen Logo wird."

Persönliches über Michael Voggenauer

Alter: 46

Familienstand: verheiratet, 4 Kinder

Beruf: Verwaltungsfachangestellter, Kämmerer; Buchhaltungsfachkraft; Baumwart des Landkreises Rosenheim;

Hobbys: : Familie, Garten, in der Natur sein, Schwimmen, Imker,

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler in Prien

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Voggenauer: Ich hab mehrere Lieblingsplätze je nach Lust und Laune: Beispielsweise am Marktplatz bei einer Tasse Kaffee das Markttreiben beobachten; an einer ruhigen Stelle an der Prien – mein Ruhepol zum Krafttanken, und am Chiemsee (Schraml) den Badespaß genießen – gerne auch mit Kajak.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Voggenauer: Durchsetzen, dass die Personalausstattung und der Betreuungsbedarf bei Betreuungseinrichtungen optimiert werden, der Schwimmunterricht bereits in der Grundschule stattfindet sowie die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes vorantreiben.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Voggenauer: Das ehrenvolle Amt des Ersten Bürgermeisters trägt eine große Verantwortung mit sich. Ich würde mich zuerst bei allen Prienern für das Vertrauen bedanken. Meine erste Amtshandlung wäre wohl mit dem Gemeinderat und Personalrat zu sprechen.

Kommentare