Kommunalwahl 2020: Christian Rosenauer (ÜWG) will Bürgermeister von Pfaffing werden

Christian Rosenauer

„Sollte ich zum Bürgermeister gewählt werden, so möchte ich mithelfen, unsere Gemeinde in eine weiterhin gute Zukunft zu führen und bereits Angefangenes fair und zielgerichtet abzuschließen“, sagt Christian Rosenauer (ÜWG) aus Pfaffing in seinem Kandidatenporträt.

Pfaffing – „Mir ist wichtig, dass Informationen allen Bürgern in gleichem Maße zur Verfügung gestellt werden (unabhängig von ihrer politischen Einstellung). Entscheidungen sollen, offen und nachvollziehbar getroffen werden. Im Gemeinderat sollen weiterhin eine offene, faire und kollegiale Diskussionen/Kommunikationen an der Tagesordnung sein, da das Gemeinwohl hier an erster Stelle steht und nicht hinter parteipolitischen und persönlichen Interessen stehen darf.

Unsere Gemeinde hat eine hervorragende Dorfgemeinschaft, die es zu erhalten und weiter auszubauen gilt. Ich möchte, dass Haupt- und Ehrenamt in unserer Gemeinde effektiver zusammenarbeiten können, da ich beides kenne und weiter unterstützen möchte. Ich bin ein Mann des Dialogs, der Offenheit und Gemeinschaft bevorzugt. Sachverhalte sollen umfassend diskutiert und nach entsprechendem Beschluss zeitnah umgesetzt werden, ohne, dass hier weitere nachträgliche Diskussionen den Kreis wieder von vorne beginnen lassen.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend das Ergebnis der Kommunalwahl in Pfaffing. +++

Mir ist bewusst, dass man es als Bürgermeister nicht allen Recht machen kann, das liegt schon in der Natur des Menschen, gehört aber . zum Job dazu. Das macht den Chefsessel im Rathaus auch zusätzlich interessant, da bei mir die Suche nach Lösungen und Alternativen im Mittelpunkt steht, damit eine, für beide Seiten, zufriedenstellende Lösung gefunden werden kann. Ich bin mir sicher, dass dies in Zusammenarbeit mit den Bürgern, Gemeinderäten und den Mitarbeitern der Verwaltung möglich ist. Wenn jeder von uns das Beste gibt, werden die Ergebnisse entsprechend positiv ausfallen. Davon bin ich überzeugt.

Die Verantwortung des Amtes passt gut zu meiner bisherigen umfangreichen beruflichen Erfahrung und meinem strukturierten Vorgehen. Diese langjährige Erfahrung würde ich gerne als Bürgermeister in unserer schönen Gemeinde einbringen.“

Persönliches über Christian Rosenauer

Alter: 52

Familienstand: verheiratet;

zwei Kinder (5 und 7 Jahre)

Beruf: Bankkaufmann/Hauptgeschäftsstellenleiter einer Volksbank Raiffeisenbank seit 1997

Hobbys: Radfahren, Schwimmen

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der ÜWG in Pfaffing

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Rosenauer: Unsere „Filzen“, ein Ort der Ruhe, egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Rosenauer: Alle Kriege und Krankheiten eliminieren. Wichtigeres gibt es nicht.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Rosenauer: Mich um den schnellstmöglichen Bau von Mietwohnungen im Besitz der Gemeinde kümmern (kommunaler Wohnungsbau). Hier haben wir großen Nachholbedarf.

Kommentare