Kandidaten im Porträt

Kommunalwahl 2020: Martin Baumann (CSU) will Bürgermeister von Oberaudorf werden

Martin Baumann, CSU.

Martin Baumann, CSU, ist einer von drei Bürgermeisterkandidaten in der Gemeinde Oberaudorf. Das sind seine Ansichten.

Oberaudorf – "Meine Heimatgemeinde liegt mir sehr am Herzen und vor allem diese Tatsache hat mich dazu bewogen, als Bürgermeisterkandidat anzutreten.

Ich bin seit sechs Jahren im Gemeinderat aktiv und weiß daher um die verantwortungsvolle Aufgabe, die mit dem Bürgermeisteramt verbunden ist. Ich stelle mich mit Freude und Zuversicht als Bürgermeisterkandidat zur Wahl.

Zukunftsweisend für unseren Ort wird die Trassenfindung des Brenner-Nordzulaufs sein. Ich stehe für die Weiterführung des Dialogs, und strebe an, eine Verknüpfungsstelle im oder am Ortsgebiet mit allen Mitteln zu verhindern. Dies wird eine Aufgabe für unser gesamtes Dorf. Einheitlich zu handeln wird mein oberstes Gebot sein.

Unsere Gemeinde hat in den letzten Jahren einen starken Zuzug erfahren. Es gilt daher auch weiterhin, gute Voraussetzungen für die Betreuung unserer Kinder in Kindergärten und Horteinrichtungen zu schaffen und auszubauen. Dies ist mir ein großes Anliegen. Wir haben in unserem Gemeindebereich eine sehr gut funktionierende Infrastruktur mit zahlreichen Geschäften, Gastronomiebetrieben und öffentlichen Einrichtungen. Die vorhandenen medizinischen Institutionen, Arztpraxen und Apotheken stellen eine wichtige Basis für die gesundheitliche Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger dar.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. Hier finden Sie am Wahlabend, 15. März, das Ergebnis der Kommunalwahl in Oberaudorf. +++

Als zukünftiger Bürgermeister ist es mir wichtig, die Entwicklung unserer Gemeinde auch diesbezüglich weiter voranzubringen. Als aktives Mitglied in einigen Ortsvereinen kenne ich die Belange und Aufgaben von Vereinen sehr gut. Diese Einrichtungen sind für das gesellschaftliche Zusammenleben in der Gemeinde sehr wichtig. Hier sähe ich es als vordringliche Aufgabe, die Vereine und sozialen Einrichtungen noch intensiver zu unterstützen. Auf unseren Ort kommen in den nächsten Jahren vielfältige Aufgaben und Anforderungen zu.

Neben der neuen Kläranlage stehen Straßenerneuerungen und der Kindergartenneubau im Vordergrund. Neue Gewerbeflächen zu erschließen, die auch zur Entwicklung von einheimischen Betrieben wichtig sind, sehe ich als ein wichtiges Vorhaben."

Persönliches über Martin Baumann

Alter:36

Familienstand:verheiratet, zwei Kinder

Beruf: Vertriebsleiter

Hobbys: Fußball, Theater, Skifahren

Drei Fragen an den Bürgermeisterkandidaten

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?
Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?
Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Auf die Beantwortung der Fragen möchte Martin Baumann verzichten.

Kommentare