Kommunalwahl 2020: Stefan Reischl (Parteifreie Kolbermoor) will Bürgermeister werden

Stefan Reischl

Einen verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Grund und Boden fordert Stefan Reisch. Er greift für die Parteifreien in Kolbermoor nach dem Bürgermeisteramt.

Kolbermoor - „Wichtige Ziele in Kolbermoor sind für mich, ein verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Grund und Boden, sowie die Erhaltung und Verbesserung der Infrastruktureinrichtungen, wie z. B. Schwimmbad, VHS, Musikschule, Bücherei etc.. Weiterhin die Unterstützung der ehrenamtlichen in den örtlichen Vereinen. Eine gute Einbindung der Bevölkerung in die kommunalen Projekte.

Große Maßnahmen haben wir uns bereits beschlussmäßig auf die Agenda gesetzt. Diese würde ich in einem guten Miteinander mit allen im Stadtrat vertretenen Parteien bzw. Personen zeitnah angehen. Diese sind z. B. Fortsetzung der Sanierung der Werksiedlung, der Neubau des Feuerwehrhauses Pullach, die Sanierung des Feuerwehrhauses Kolbermoor, den brandschutztechnisch erforderlichen Anbau an der Musikschule, die Innenstadtentwicklung mit der Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes, einschließlich der Bahnunterführung, sowie weiterer verkehrstechnischer Änderungen.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. +++

Bedarfsgerechte Kindertagesstätten werden aufgrund der anstehenden baulichen Weiterentwicklung notwendig werden. Klima- und Naturschutz ist keine Aufgabe einer einzelnen Partei, sondern eine Gemeinschaftsaufgabe. Daher würde ich Verkehrskonzeptionen wie z. B. das Fahrradkonzept unpater Berücksichtigung aller Verkehrsteilnehmer, sowie den Stadtbus fortentwickeln.

Die aus geologischer und verkehrlicher Sicht unnötige und sinnlose Brenner Nordzulauftrasse im Stadtgebiet ist abzulehnen. Das von der Stadt 2019 erworbene ca. 7 ha große Areal bietet große Chancen für Kolbermoor. Hier kann der Wertstoffhof zeitgemäß erweitert werden und bietet auch die Erweiterungsmöglichkeit für bestehendes Gewerbe und kleinere Handwerksbetriebe. Zur langfristigen Sicherung der Grundstücke für die Stadt würde ich diese Flächen über Erbbaurecht anbieten. Zudem bietet sich an dieser Stelle die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum an. Der vom Staat geplante Ausbau von Ganztagsschulen stellt uns vor große Herausforderung, denen ich mich für die Stadt annehme.“

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Kolbermoor. +++

Persönliches über Stefan Reischl

Alter: 47

Familienstand: ledig

Beruf: Einzelhandelskaufmann

Hobbys: ehrenamtliche Leitung des Heimat- und Industriemuseums, Städtische Geschichte, Gartenarbeit

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der Parteifreien Kolbermoor

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Stadt? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Reischl: Es gibt viele schöne Plätze in Kolbermoor mein Favorit ist das Tonwerksgelände. Hier treffe ich Menschen, die wie ich, die Natur erleben und genießen wollen.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offenstünden: Was würden Sie tun?

Reischl: Wenn mir in 24 Stunden alle Möglichkeiten offen stünden, würde ich alle Kriegstreiber dieser Welt in einem Raum setzen und diese ihre Probleme in dieser Zeit ausreden lassen. Vielleicht würde dies zu gegenseitig besserem Verständnis führen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Reischl: Den unterlegenen die Hand reichen und ihnen die Zusammenarbeit anbieten. Anschließend würde ich mit meinen Unterstützern und Mitstreitern gebührend feiern.

Kommentare