Kommunalwahl Bayern 2020

Prien: Andreas Friedrich (ÜWG) entscheidet Stichwahl für sich

Andreas Friedrich (ÜWG)
+
Der neue Bürgermeister von Prien am Chiemsee: Andreas Friedrich (ÜWG)

Der neue Bürgermeister von Prien heißt Andreas Friedrich (ÜWG). Er holte sich 52,5% der Stimmen. Annette Resch von der CSU kam nur auf 47,5%. 

Prien – Amtsinhaber Jürgen Seiferth hatte erklärt, dass er nicht mehr antritt. Also steht schon vor der Stichwahl fest: Der Chefsessel im Priener Rathaus wird neu besetzt. Von wem steht nun ebenfalls fest: Andreas Friedrich von der ÜWG.  

Außerdem wählen die Bürger einen neuen Landrat im Kreis Rosenheim. Hier stehen sich in der Stichwahl Otto Lederer (CSU) und Ulla Zeitlmann (Grüne) gegenüber.

+++ Alles zu den Stichwahlen in Stadt und Landkreis Rosenheim erfahren Sie am Wahlabend, 29. März, in unserem Liveticker. +++

+++ Wichtiger Hinweis zur Briefwahl: Nach Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 18 Uhr, können Rückkuverts nur noch direkt bei den jeweils zuständigen Gemeindeverwaltungen in die amtlichen Briefkästen eingeworfen werden. +++

Hier finden Sie am Wahlabend die Ergebnisse:

---

Die gewählten Mitglieder des Gemeinderates in Prien

CSU

  • Annette Resch
  • Michael Anner
  • Martin Kollmannsberger
  • Michael Feßler
  • Rosemarie Hell
  • Ludwig Ziereis
  • Gunther Kraus
  • Hans Wallner
  • Johannes Dreikorn

Grüne

  • Claudia Sasse
  • Leonhard Hinterholzer
  • Simone Hoffmann-Kuhnt
  • Sonja Werner
  • Angela Kind

Freie Wähler

  • Michael Voggenauer

AfD

  • Sepp Schuster

SPD

  • Gabriele Schelhas

Bürger für Prien

  • Eva-Maria Munkler Julia Niemeyer

ÜWG

  • Andreas Friedrich
  • Peter Fischer
  • Karina Dingler
  • Florian Fischer
Freie Priener
  • Martin Aufenanger

Kommunalwahl Bayern 2020 - Das sind die Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Prien

  • Anette Resch (CSU) 
  • Claudia Sasse (Grüne) 
  • Michael Voggenauer (Freie Wähler) 
  • Josef Schuster (AfD) 
  • Eva Munkler (Bürger für Prien) 
  • Andreas Friedrich (ÜWG)

Rückblick: Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl 2014

Die Wahl zum Bürgermeister in Prien 2014 war eindeutig. Jürgen Seifert (SPD, Grüne, Freie Wähler Prien, Bürger für Prien) bekam 68,4% der Stimmen.

Rückblick: Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2014

Bei den Gemeinderatswahlen 2014 konnte die CSU die meisten Stimmen erzielen. Kann die Partei das Ergebnis bei der Kommunalwahl in Bayern wiederholen?

  • CSU: 40,4 Prozent (10 Sitze)
  • SPD: 10,3 Prozent (3 Sitze)
  • Freie Wähler Prien: 8,9 Prozent (2 Sitze)
  • Bürger für Prien/Parteifreie Umweltliste: 15,6  Prozent (4 Sitze)
  • ÜWG: 14,0 Prozent (3 Sitze)
  • FDP: 0,7 Prozent (0 Sitze)
  • Grüne: 10,1 Prozent (2 Sitze)

    Die Wahlbeteiligung lag 2014 bei 57,3 Prozent.

Wahlergebnisse der Kommunalwahl Bayern 2020 LIVE

Am Wahlabend, den 15. März 2020, finden Sie hier alle Ergebnisse der Kommunalwahl 2020.

Kommentare