Kommunalwahl 2020: Johann Auer (SPD) will Bürgermeister in Mettenheim werden

Johann Auer

Johann Auer (SPD) kandidiert als Bürgermeister in Mettenheim. Er spricht über seine politischen Ziele und darüber, wo sein Lieblingsplatz in der Stadt ist.

Mettenheim – Ich will seniorengerechten Wohnraum schaffen, in dem ich betreutes Wohnen ermögliche und Bauträger für diese Projekte gewinne.

Ich will Bauland dort schaffen, wo es Sinn macht und zudem den ländlichen Charakter wahren.

Ich werde mir die Anregungen der Bürger von Mettenheim annehmen und versuchen, auf Augenhöhe mit den beteiligten Personen, Lösungsansätze zu finden.

Ich will Kita-Plätze in ausreichender Anzahl bereitstellen und vorhalten.

Ich will alle Vereine in ihrem sozialen Engagement unterstützen und in ihrem Aufgabenfeld finanziell unterstützen.

Ich will die Nahversorgung für alle Gemeindebereiche sichern, um eine reibungslose Bedarfsabdeckung gewährleisten zu können. Dazu zählt unter anderem die nahtlose Anbindung an unsere Städte und Gemeinden mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Mühldorf. +++

Ich will die ländliche medizinischen Versorgung stabilisieren unter anderem mit einem Medikamentenservice.

Es soll zudem die ärztliche Versorgung langfristig gesichert werden, hierzu erfordert es das aktive Mitwirken der Gemeinde und deren Oberhaupt.

Ich will den Breitbandnetzausbau vorantreiben, um ansässige Firmen zu unterstützen und die Gemeinde Mettenheim attraktiv für Investoren machen.

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Mettenheim. +++

Persönliches über Johann Auer

Alter: 58

Familienstand: verheiratet, ein Kind

Beruf: Industriemeister

Hobbys: TuS Mettenheim, Kinderkrebshilfe Balu, Förderverein Die Blumensiedler.

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der SPD

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Mein Lieblingsplatz in der Gemeinde ist mein Zuhause, da ich mich dort wohl und sicher fühle.

Mein Umfeld gibt mir zudem die Stärke, Veränderungen anzustreben, Rückschritte zu verarbeiten und neue Ansätze für ein „Nach vorne-Gehen“ anzustreben.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Wenn ich eine geraume Zeit hätte, um etwas ohne Gegenwähr umzusetzen, würde ich viel Bauland für die Bürger erwerben.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Als erstes würde ich mich zur Wahl zum Bürgermeister bei meiner Frau und meiner Familie bedanke, da sie immer an mich geglaubt haben.

Kommentare