Kommunalwahl 2020: Bernd Fessler (parteilos) will Bürgermeister in Großkarolinenfeld bleiben

Bernd Fessler

Er sprudelt auch nach 19 Jahren als Bürgermeister noch vor Ideen, der Bernd Fessler. Drei Parteien und eine Wählergruppierung haben ihn zum gemeinsamen Kandidaten erklärt. Er selbst findet, dass ein ehrlicher, offener Umgang Grundlage jeder positiven Entwicklung Großkarolinenfelds ist.

Großkarolinenfeld – „Ziel ist, die Zukunft der Gemeinde mit all ihren Ortsteilen gemeinsam verantwortlich zu gestalten und dabei unsere Vielfalt zu nutzen. Ein ehrlicher, offener Umgang ist Grundlage jeder positiven Entwicklung. Danke für das Miteinander von CSU, PLW, SPD und den Grünen. Basis ist eine konstruktive Zusammenarbeit von Gemeinderat, Verwaltung und vor allem der Vereine und vieler Ehrenamtlicher. Die Zukunft bietet Gestaltungsmöglichkeiten, die noch vor Jahren undenkbar waren. Realistisch sind hier:

Berücksichtigung sozialer und ökologischer Belange bei Grundstückspolitik und Bauleitplanung (Schaffung von sozialem Wohnungsbau, Fuß- und Fahrradwegen, Ausgleichsflächen, Retentionsflächen). Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit (Schule, Kindergärten, Vereine, Ortsgemeinschaft Tattenhausen, Jugendtreff) Unterstützung regionaler Angebote wie der ökumenischen Nachbarschaftshilfe, ambulant betreuter Wohngemeinschaften und Vereine auch für die ältere Generation Weiterentwicklung des Ortszentrums unter Einbindung der Kirchen und Bürger Nutzung des Rathauses mit Umfeld auch für kulturelle, soziale und sonstige Aktivitäten, Berücksichtigung von Barrierefreiheit und Fahrrad bei Verkehrsgestaltung und Einzelbauvorhaben Prüfung gemeindlicher Infrastruktur auf Energieeffizienz Nutzung alternativer Energien (zum Beispiel Photovoltaik), Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie der Infrastruktur am Bahnhof. Entwicklung von Gewerbeflächen (Westtangente bietet auch Chancen).

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. +++

Brennernordzulauf: Das Beste wäre eine Reduzierung des Verkehrs! Alptraum wäre, wenn wir nach Realisierung der Westtangente regelmäßig dort nur in einem Stau von Lastwagen bis Österreich stehen und überregional belegte Gleise den Nahverkehr Richtung München und Rosenheim blockieren. Eine verantwortungsvolle Weiterführung und Sicherung der Planung erhält nachfolgenden Generationen Chancen, Verkehr zu regulieren und dabei noch größere Eingriffe zu vermeiden. Gebaut werden darf erst bei nachgewiesenem Bedarf.“

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Großkarolinenfeld. +++

Persönliches über Bernd Fessler

Alter: 61

Familienstand: verheiratet, vier Kinder

Beruf: Diplomverwaltungswirt (FH), 1. Bürgermeister seit 2001

Hobbys: Musik (Gitarre, Bass, Gesang), Skifahren, Langlaufen, Radlfahren, Rollerfahren, Fußball, Campen mit der Familie u.v.m.

Fragen an den Bürgermeisterkandidat in Großkarolinenfeld

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Fessler: Daheim auf der Terrasse mit Familie und Freunden, weil wir auch nette Nachbarn haben und beim Wirt vo Dred, weil da auch immer nette Menschen sind.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Fessler: Bei dem was ich alles vor habe sind 24 Stunden viel zu wenig.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Fessler: Ganz ehrlich: ich würde mir eine Halbe Bier einschenken und mich freuen.

Kommentare