Kommunalwahl 2020

Gerhard Wirnshofer (Bürgerguppe/FW) kandidiert für das Bürgermeisteramt in Grabenstätt

Gerhard Wirnshofer

Gerhard Wirnshofer (Bürgerguppe und Freie Wähler) setzt sich für Hochwasserschutz, Radwegeausbau und das Miteinander ein. Er kandidiert für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Grabenstätt. Hier sein Vorstellungsportrait.

Grabenstätt - "Ich bin seit 18 Jahren im Gemeinderat und gestalte seit dieser Zeit mit viel Engagement unser Gemeindeleben mit. Mir ist aufgefallen, dass die Verpflichtung gegenüber meinen Mitbürgern immer stärker dazu geführt hat, dass ich noch mehr Einflussmöglichkeiten zum Wohle der Gemeinschaft haben möchte. Als Gemeinderat sind hier Grenzen gesetzt.

Ich will nicht die bisherige Vorgehensweise kritisieren, sondern es geht mir darum, was ich verändern würde. In meiner beruflichen Tätigkeit habe ich mit unterschiedlichen Herausforderungen und Menschen zu tun. Dabei hilft mir die Vorgehensweise, Dinge anzusprechen, Meinungen zu respektieren und Lösungen zu suchen. Unangenehme Tatsachen darf man nicht vor sich her schieben.

Ob es die Umsetzung des Hochwasserschutzes ist, der Radwegeausbau oder die sicheren Verkehrswege. All diese Dinge werden sich nicht von alleine lösen. Dazu braucht es Sachverstand, Überzeugungskraft und Durchsetzungswillen, die ich als Gemeinderat und als Zimmerermeister mitbringe. Es sind aber nicht nur die öffentlichkeitswirksamen Themen, denen Aufmerksamkeit gewidmet werden muss. Ein intaktes Miteinander zeichnet sich aus, dass Jung und Alt am Gemeindeleben aktiv beteiligt werden, Möglichkeiten für einen sozialen Austausch geschaffen und die Nahversorgung im Ort erhalten bleibt. Mein Ziel ist es, belebte Plätze zu schaffen, an denen man sich treffen und austauschen kann. Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum, eine ausgewogene Förderung unserer Jüngsten, ein reges Vereinsleben und ein Ehrenamt, das seitens der Gemeinde gewürdigt werden muss. Mein Bestreben ist es, mit den Ortsteilen, Vereinen oder Gruppierungen für Grabenstätt nach den besten Lösungen zu suchen und in einem offenen Prozess zielgerichtet gemeinsam umzusetzen. Wir müssen als Gesellschaft näher zusammenrücken! Dafür stehe ich mit meinem Wort."

Persönliches über Gerhard Wirnshofer

Alter: 53

Familienstand: verheiratet, drei Kinder

Beruf: Selbständiger Zimmerermeister, Hochbautechniker, Betriebswirt HWO

Hobbys: Imkern, Wandern, Radfahren

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten von Freien Wählern und Bürgergruppe

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Wirnshofer: Mein Lieblingsplatz ist der Tüttensee, da ich hier Erholung, Natur und bei Bedarf auch Gesellschaft finde.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Wirnshofer: Ich würde mir einen runden Tisch zimmern, an dem in Zukunft alle Probleme gemeinsam gelöst werden.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Wirnshofer: Ich werde demütig und respektvoll sein, da die Gemeindebürger entschieden haben, gemeinsam mit mir die Zukunft zu gestalten.

Kommentare