Kommunalwahl 2020: Robert Otter (parteiunabhängig) will Bürgermeister von Gars werden

Robert Otter

Er ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Söhne: Robert Otter aus Gars. Er bewirbt sich als Parteiunabhängiger um das Amt des Bürgermeisters. Im Kandidatenporträt erzählt er, welche Visionen er für die Marktgemeinde hat und wofür er einstehen will.

Gars – „Um die von mir gewollte Bürgernähe zu erreichen, möchte ich nicht nur für die Bürger arbeiten, sondern auch mit ihnen. Auch Objektivität ist mir wichtig, sodass nicht die eigene Meinung die größte Rolle spielt, sondern das Beste aus allen Meinungen und Ideen, um dann das perfekte Ergebnis zu erzielen. Ich will unabhängig agieren und statt dem größten Einfluss, die besten Argumente sprechen lassen. Außerdem werde ich nichts versprechen, was ich nicht halten kann und auch nichts verschweigen, was kommen wird.

Was ich umsetzen will? Das gute Klima bei den Gemeindeangestellten will ich aufrecht halten und den Gemeinderat als Partner gewinnen, sodass wir als schlagkräftiges Team auftreten. Genauso will ich den Kontakt zu den Nachbargemeinden und dem Landratsamt suchen und so eine Basis für ein konstruktives Miteinander schaffen. Ich möchte für unsere Senioren da sein. Für die Rüstigen etwas bieten und für die Pflegebedürftigen sorgen. Für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ist mir besonders die Unterstützung aller Vereine im Gemeindegebiet wichtig, denn diese machen eine sehr wichtige Arbeit.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Mühldorf. +++

Verkehrstechnisch gibt es Verbesserungspotenzial, Verkehrssicherheit der Straßen und ein Parkplatzkonzept stehen im Vordergrund. Bau und Gewerbe möchte ich gesund wachsen lassen. Bauvorhaben müssen zu den gegebenen Strukturen passen.

In Sachen Kultur in der Gemeinde liegt mir das Garser Volksfest am Herzen, welches neu belebt werden muss. Es soll sich zusätzlich zu den zweifellos schon guten Angeboten in den verschiedenen Ortsteilen (Theater, kleinere Konzerte) noch mehr bewegen. Mir ist eine gezielte Förderung der Musikszene mit diversen Auftrittsmöglichkeiten wichtig sowie die Einrichtung einer Musikschule, die das musikalische Leben bereichern würde. Die Mittelschule samt der Turnhalle weist offensichtliche Schäden auf, die beseitigt werden müssen. Zum Thema Klima- und Umweltschutz möchte ich eine kommunale Plattform einrichten.“

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Gars. +++

Persönliches über Robert Otter

Alter: 51

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Beruf: Kaminkehrermeister

Hobbys: Tennis, Fußball, Garser Tanzlmusi (Tuba)

Fragen an den parteiunabhängigen Bürgermeisterkandidaten in Gars

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Otter: Ganz klar bei mir zuhause in Eismannsstett, bei meiner Familie. Hier finde ich die Ruhe, die mich zu einem ausgeglichenen und zufriedenen Menschen macht.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Otter: Jeglichen Streit, Missgunst und Neid in unserer Gemeinde beenden und dadurch den Grundstein für ein fruchtbares und angenehmes Miteinander schaffen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Otter: Am Tag der Wahl mit meiner Familie und Freunden feiern und am 1. Mai 2020, also an meinem ersten Arbeitstag wird in Gars der Maibaum aufgestellt und da bin ich dann sicher vor Ort. Im Amt werde ich dann viele Gespräche mit den Gemeindeangestellten zum besseren Kennenlernen führen.

Kommentare