Kommunalwahl 2020: Florian Prietz will Bürgermeister von Edling werden

Florian Prietz

„Eine der ersten Veränderungen die ich als Bürgermeister umsetzen würde, ist eine höhere Transparenz und Bürgerbeteiligung zu schaffen“, sagt Bürgermeisterkandidat Florian Prietz aus Edling. Zum einen spricht er damit die Gemeinderatssitzungen an, zum anderen die Mitwirkung der Bürger in regelmäßigen Bürgerwerkstätten und Bürgersprechstunden.

Edling – "Meine Devise ist es, die Edlinger Bürger in für die Zukunft weitreichende Entscheidungen einzubinden, deren Wünsche und Sorgen zu hören und wenn möglich auch zu berücksichtigen.

Das Thema der kommunalen Energiegewinnung und gleichzeitig Reduzierung des Energieverbrauchs stellt des Weiteren einen wichtigen Teil meiner geplanten Ortspolitik dar, denn ich sehe in der Gemeinde ein Vorbild für die Bevölkerung und sie somit in der Pflicht dieses Thema aktiv anzugehen. Ansätze hierbei wären beispielsweise die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LEDs, die Einführungen eines Energiekonzepts oder die Nutzung aller gemeindlichen Dachflächen zur Gewinnung von Solarenergie. Ich werde künftig sowohl beim Thema Wasser als auch bei anderen wichtigen Themen der Gemeinde Edling als Bürgermeister starke Präsenz zeigen und gegenüber den Verhandlungspartnern deutlich machen, dass die Interessen unseres Dorfes zu wahren sind.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. +++

Ich möchte mit den Bürgern eine Agenda beziehungsweise Vision erarbeiten, wie die Zukunft Edlings aussehen soll. Darin enthalten sein sollen auch das Wachstum und die Gestaltung unserer Gemeinde. Mein großes Bestreben ist es, Probleme durch eine gute Vorplanung erst gar nicht entstehen zu lassen. Ich möchte agieren, weniger reagieren.

Als Bürgermeister werde ich mich dafür einsetzen, den Ortskern von Edling zu beleben sowie einen zentralen, einladenden Treffpunkt zu schaffen. Auch dem Thema Verkehr möchte ich große Aufmerksamkeit schenken. Meine Eckpunkte sind hier die Kreuzungsbereiche an der B304, die Außenbereiche besser anzubinden sowie die Schaffung eines Verkehrskonzepts für die Hauptstraße und einige Siedlungsbereiche."

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Edling. +++

Persönliches über Florian Prietz

Alter: 37

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder (5 und 7 Jahre)

Beruf: Bankangestellter

Hobbys: Kommunalpolitik in Edling; Fußballschiedsrichter im Auftrag des DJK-SV Edling; Bauernmarkt Edling (selbst gemachte Marmelade und eigenes Obst und Gemüse); im Garten arbeiten; Familie

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten in Edling

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Prietz: Da unser Hof im Herzen Edlings liegt, sitze ich am liebsten auf einer unserer Sommerbänke, entweder mit Blick auf unseren alten Nussbaum und die Edlinger Kirche St. Cyriakus oder auf der Südseite mit Blick über unseren Garten in die Berge. Hier kann ich zur Ruhe kommen und Kraft tanken.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Prietz: Ich würde intensive Gespräche mit den ImmobilienbesitzerInnen in unserer Ortsmitte führen, um hier einen passenden Platz und Raum für ein Edlinger Dorfcafé samt Dorfladen zu schaffen. Außerdem würde ich mich zusammen mit dem Gemeinderat und interessierten Bürgern zusammensetzen, um eine gemeinwohlorientierte Vision für Edling zu entwerfen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Prietz: Zunächst möchte ich alle Mitarbeiter und Abläufe in der Gemeinde kennenlernen, um dann in guter und erfolgreicher Zusammenarbeit meine oben genannten Punkte anzugehen.

Kommentare