Kommunalwahl 2020: Josip Lackovic (Grüne) will Bürgermeister von Brannenburg werden

Josip Lackovic

Josip Lackovic, Die Grünen, tritt in der Gemeinde Brannenburg als einer von drei Kandidaten um das Bürgermeisteramt an. Das sind seine Ziele.

Brannenburg – "Weil wir hier leben, beginnt auch der Klimaschutz in unserer Gemeinde und mit jedem ihrer Einwohner, deshalb will ich eine Bürger-Photovoltaik-Anlage als e.G. und die energetische Sanierung und Versorgung aller kommunalen Gebäude aus regenerativen Energiequellen umsetzen. Auch ist mir ein Radfahrer- und Fußgänger freundliches Brannenburg wichtig. Dies erfordert ein sicheres Wegenetz für alle Verkehrsteilnehmer und den Ausbau der Radwege. Ansonsten will ich mehr Tempo-30-Zonen, zumindest in Wohngebieten.

Die Wohnungslage im Ort ist sehr angespannt, deswegen setze ich mich für die Förderung von genossenschaftlichem Bauen mit ökologischer Ausrichtung (zum Beispiel verdichtetes Bauen) und die Schaffung von sozial gebundenem Wohnraum (mindestens 40 Jahre Bindung) ein.

Eine transparente und bürgernahe Demokratie liegt mir am Herzen. Im Einzelnen bedeutet das, dass ich mich für die deutliche Verringerung der nicht öffentlichen Gemeinderatssitzungen einsetze. Durch frühes Einbinden der Bevölkerung in wichtige Entscheidungen sollen die Bürger die Möglichkeit haben, sich aktiv einzubringen. Außerdem möchte ich Projekte verwirklichen, die das Zusammenwachsen der Bürger fördern, wie zum Beispiel das „Dorfgespräch“.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. +++

Ein sehr polarisierendes Thema ist der Brenner-Nordzulauf. Dabei ist es mir wichtig, dass die bestehenden Strecken zuerst modernisiert, auf Neubau-Standard, auch in Bezug auf den Lärmschutz, gebracht und nur gegebenenfalls ausgebaut werden müssen. Der Bahnhof muss im Ort bleiben, nur so ist ein sinnvolles Nahverkehrskonzept möglich.

Maßnahmen sollten ergriffen werden, um den Lkw-Umwegeverkehr zu reduzieren, zum Beispiel durch eine Erhöhung der Korridor-Maut und einer Einführung der Alpentransit-Börse. Die Gemeinde sollte diese Schritte unterstützen und zusammen mit anderen Gemeinden und Kreisen gegen den momentanen Entwurf vorgehen. Nur gemeinsam können wir die Planung stoppen, um die Zerstörung landwirtschaftlicher Nutzflächen und wertvoller Natur nicht als Folge zu haben."

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Brannenburg. +++

Persönliches über Josip Lackovic

Alter: 40

Familienstand:verheiratet, vier Kinder (zwei Pflegekinder)

Beruf:technischer Beamter an der Technischen Hochschule Rosenheim

Hobbys: Freiwillige Feuerwehr, Wandern

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der Grünen in Brannenburg

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Lackovic: Mein Lieblingsplatz ist oben auf der Biber. Dort habe ich geheiratet, weil die Atmosphäre einfach einzigartig ist.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würden Sie tun?

Lackovic: Wenn mir diese Möglichkeit offen stünde, würde ich einen dauerhaften Weltfrieden schaffen und die Hungersnot und Armut beseitigen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Lackovic: Wahrscheinlich erstmal feiern und mich bei meinen Wählern und Mitstreitern bedanken. Mich im Amt schnell einleben, um möglichst früh unsere Ziele zu verwirklichen.

Kommentare