Kommunalwahl 2020: Tobias Langer (WGL) will Bürgermeister in Albaching werden

Tobias Langer

Tobias Langer (WGL) will Bürgermeister in Albaching werden. Welche Ziele er verfolgt und wie er diese erreichen will, erklärt er hier.

Albaching – „Vielleicht hätte ich im Jahre 2002, nachdem ich kürzlich meine Frau geheiratet hatte, unser Haus gebaut und unsere älteste Tochter auf dem Weg war, einer Vorhersage, dass ich aus dem Stand mit 25 Jahren in den Gemeinderat gewählt werde, noch geglaubt. Dass ich 18 Jahre später zum Bürgermeister von Albaching kandidiere, wäre für mich völlig unvorstellbar gewesen.

Doch nachdem ich nun drei Perioden Gemeinderat, zuletzt Vorsitzender im Rechnungsprüfungsausschuss und stellvertretender Bürgermeister war, nehme ich die Herausforderung an und stelle mich für das Amt des Ersten Bürgermeisters zur Verfügung.

Für eine Großzahl an Albachingern glaube ich sagen zu können, dass wir ein tolles „Oibichna Lebensgefühl“ haben. Unsere kleine Gemeinde hat in meinen Augen die letzten zwei bis drei Jahrzehnte eine äußerst positive Entwicklung gemacht. Mein größtes Anliegen ist, dass wir es schaffen uns gegenseitig zu motivieren, um gemeinsam aktiv dieses Gefühl zu erhalten und unsere gute Entwicklung in Albaching fortzusetzen.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. +++

Zusätzlich zu vergangenen Projekten habe ich maßgeblich am Bau von Kinderhaus und Bürgersaal mitgewirkt. Beim Glasfaserausbau wurde auf meine Initiative eine beachtliche Co-Finanzierung von Land und Bund erreicht.

Meine Ziele: Maßvolles Ausweisen von Wohnbau- und Gewerbeflächen, Reaktivierung von Leerständen,/ Altersgerechtes Wohnen für Senioren, Albachings dörflichen Charakter erhalten, Arbeitsplätze, Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Versorgung erhalten, weiterhin keinen Bauhof, bestmögliche Unterstützung der Vereine, die der Puls unseres Dorflebens sind, energiepolitische Themen erneut auf die Tagesordnung, Personalstunden der VG-Pfaffing nach Albaching verlagern und einen direkten Ansprechpartner zusätzlich zum Bürgermeister bereitstellen.

Die Herausforderungen der 2020er Jahre brauchen neue Ideen und Anpassungen. Als Bürgermeister sehe ich mich als verantwortlichen Moderator für offene, faire und gemeinsame Zusammenarbeit.“

+++ Hier finden Sie am Abend am 15. März 2020 das Wahlergebnis von Albaching. +++

Persönliches über Tobias Langer

Alter: 43

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Beruf: Geschäftsführer/Fachinformatiker

Hobbys: Windsurfen und Skifahren

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der WGL in Albaching

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Langer: „Am Goldfuß“ - Waldrand nördlich dem Ort Aign. Idyllischer Platz mit tollem Blick auf die Bergkette unserer Alpen.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Langer: Sollten sich diese Möglichkeiten jemals ergeben, würde mir sicherlich spontan etwas sinnvolles einfallen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Langer: Mit meinen Freunden auf das neue Amt anstoßen und anschließend, da es in Albaching keine hoch pressanten Themen gibt, versuchen mich möglichst gut in meine neue Aufgabe einzuarbeiten um die anstehenden Arbeiten anzupacken.

Kommentare