Ökoaktivist wird AfD-Politiker

Jörg Urban (AfD): Frau, Kinder, Lebenslauf - Das weiß man über den Sachsen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jörg Urban im Wahlkampf für die AfD vor der Landtagswahl 2019 in Sachsen.

Jörg Urban ist der AfD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Sachsen. Lebenslauf, Frau, Kinder und Karriere - hier finden Sie Fakten über den Politiker.

Update vom 1. September 2019, 18 Uhr: Die AfD wird in Sachsen zweitstärkste Kraft - Jörg Urban konnte das bisher beste Ergebnis der AfD einfahren. Nach der Wahl macht er klar: Die AfD sei bereit zu regieren. Auch in einer Koalition. 

Jörg Urban (AfD): Frau, Kinder, Lebenslauf - Das weiß man über den Sachsen

Ursprungsmeldung vom 15. August 2019: Spitzenkandidat für die AfD Sachsen ist bei der Landtagswahl 2019 Jörg Urban (55). Er hat innerhalb weniger Jahre eine steile Karriere im Landesverband der Alternative für Deutschland hingelegt. Jörg Urban ist Fraktionsvorsitzender der AfD im Sächsischen Landtag und steht am 1. September ganz oben auf deren Liste.

Laut Umfragen aus Sachsen liefert sich seine Partei aktuell ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der CDU von Ministerpräsident Michael Kretschmer. Jörg Urban wird in der sächsischen Politik wohl noch einmal an Einfluss gewinnen.

Lebenslauf von Jörg Urban: Ausbildung, NVA, Berufsleben

Geboren wurde Jörg Urban am 4. August 1964 in der sächsischen Kreisstadt Meißen. Die ist vor allem wegen ihres Porzellans bekannt. Dort wuchs er auf und ging zur Schule. Wie in der DDR üblich trat Jörg Urban anschließend den Wehrdienst bei der Nationalen Volksarmee (NVA) an. Bei den damaligen Streitkräften der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) diente er von von 1983 bis 1986.

Danach studierte der heutige AfD-Politiker von 1986 bis 1991 Wasserbau an der Technischen Universität Dresden (TU Dresden) und hing nach einer längeren Pause noch ein Aufbaustudium in Umweltschutz und Raumplanung an. Das Studium beendete Jörg Urban 1997 und ist seitdem „Diplomingenieur für Wasserbau“.

Jörg Urban ist der AfD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Sachsen am 1. September 2019.

In der vierjährigen Pause zwischen seinen zwei Studiengängen arbeitete Jörg Urban ein Jahr als Baugutachter. Neben seinem Aufbaustudium war der gebürtige Meißener von 1993 bis 1997 freiberuflicher Bauingenieur. Politisch engagierte sich Jörg Urban ab 1998 bei der Grünen Liga Sachsen. Eine Umweltbewegung die sich zu DDR-Zeiten gründete. Dort war es bis 2006 Geschäftsführer.

Jörg Urban ist im Natur- und Umweltschutz engagiert

In dieser Zeit wurde er in Dresden sehr bekannt. Er setzte sich gegen den Bau und anschließend für einen Abriss der Waldschlößchenbrücke ein: eine Straßenbrücke über die Elbe unterhalb des Waldschlösschens im Elbtal. Sie wurde 2013 eröffnet. 

Der Natur- und Umweltschutz spielt auch heute noch in der freiberuflichen Tätigkeiten von Urban eine Rolle. Der AfD-Politiker ist Projektmanager im Natur- und Landschaftsschutz und im Nebenerwerb Landwirt, in der Nähe von Pulsnitz. Auch als Bürgermeister wollte sich Jörg Urban versuchen. Er kandidierte bei der Wahl zum Bautzner Oberbürgermeister am 7. Juni 2015 für die AfD, jedoch erfolglos. In Dresden lebt Urban seit 1986.

Bei der Sachsen-AfD folgte Jörg Urban auf Frauke Petry

Der AfD trat Jörg Urban 2013 bei. Davor war er jedoch noch ein halbes Jahr Mitglied der Piratenpartei. Im Gegensatz zur AfD spielen in dieser Partei vor allem Themen wie freies Internet und erneuerbare Energien eine große Rolle. Kein Bruch zu der AfD-Linie sagte Jörg Urban vor einigen Monaten in einem Interview mit Tag24. Das seien „alles Dinge, die man heute bei der AfD wiederfindet.“

Bei der AfD ging seine politische Laufbahn in den kommenden Jahren weiter. Bis November 2014 war Jörg Urban Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Dresden und gehörte bis Februar 2016 dem Landesvorstand der AfD Sachsen an. Ein weiterer wichtiger politischer Schritt und ein großes Erfolgserlebnis war für Peter Urban, als er 2014 über die Landesliste der AfD in den Landtag einzog. Bei bei der Landtagswahl 2019 in Sachsen steht er auf dem ersten Listenplatz.

Etwa vier Jahre später wurde er am 4. Februar 2018 zum Landesvorsitzenden der AfD in Sachsen gewählt. Damit war er der Nachfolger von Frauke Petry, die kurz zuvor aus der Partei ausgetreten war.

Häufige Fragen zu Jörg Urban: Frau, Kinder und Privates

Über das Privatleben des AfD-Politikers ist wenig bekannt. Gibt man Jörg Urban in die Textsuche bei Google ein, sieht man häufige Fragen, die Nutzer der Suchmaschine über ihn einbeben. Zum Beispiel taucht häufiger die Frage auf, ob er Kinder hat (siehe unten). Die einfache Antwort: Jörg Urban ist verheiratet, er hat Frau und drei Kinder. Über sich selbst verrät er auf seiner Homepage unter anderem auch, dass er Russisch spricht und das Land sehr gut kennt.

Das ergibt die Google-Suche nach Jörg Urban

Die politischen Schwerpunkte von Jörg Urban liegen zum einen bei den Themen Umweltschutz und Energiepolitik. Er vertritt jedoch eine andere Linie als derzeit die Bundesregierung. „Die Klimarettungspläne der Bundesregierung und die darauf basierende Umwelt- und Energiepolitik lehne ich ab. Deutschlands Einfluss auf das Weltklima ist mikroskopisch klein“, heißt es auf seiner Homepage. Laut Urban führe der Ausbau von Windkraft zur Zerstörung der Landschaft. Er setzt sich außerdem für mehr Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie ein und will den ländlichen Raum stärken.

Wer in Sachsen wahlberechtigt ist und sich noch nicht entschieden hat, wo die Kreuze auf dem Stimmzettel hinkommen, kann eine einfache Hilfe erhalten: Der Wahl-O-Mat Sachsen bietet Unterstützung bei der Wahlentscheidung an. Spätestens am 1. September stellt sich auch die Frage: Wer wird Ministerpräsident in Sachsen? Aus dem Rennen ist wohl von vorn herein der bisherige Stellvertreter Martin Dulig, denn seine SPD steuert auf eine schwere Wahl-Pleite zu. Obwohl die AfD sogar hoffen kann, stärkste Partei zu werden, hat auch Jörg Urban schlechte Chancen auf dieses Amt. Bei den möglichen Koalitionen in Sachsen scheidet die AfD vermutlich von vorn herein aus - denn keine andere Partei will mit ihr eine Regierung bilden. 

Bei der zweiten Landtagswahl, die gleichzeitig am 1. September stattfindet, tritt für die AfD der Spitzenkandidat Andreas Kalbitz an.

Die Ergebnisse, Reaktionen, Prognosen und aktuellen Meldungen bekommen Sie am Sonntag in unserem Live-Ticker zur Landtagswahl in Sachsen.

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare