“Dann ist das absolut in Ordnung“

Chemnitz: Hitlergruß auf rechter Demo - Schlagfertiger Polizei-Tweet wird zum Netzhit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Chemnitz ein Jahr danach

Zum Jahrestag der rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz gingen einige Rechte am Sonntagnachmittag wieder auf die Straße. Mehr Aufmerksamkeit bekam aber ein Polizei-Tweet.

Chemnitz - Am Sonntag kam im sächsischen Chemnitz viel zusammen: Der DGB feierte den „Sunday of Summer“, das erste Bürgerfest endete und Rechte gingen einmal mehr auf die Straße, um ihren Unmut zu demonstrieren: Es war das Jubiläum der rechtsextremen Ausschreitungen vor einem Jahr. Diesmal blieb im Wesentlichen alles ruhig - und ein Polizei-Tweet sorgte im Netz für Erheiterung.

Eigentlich gab‘s genug Stoff für eine hitzigen Sonntagnachmittag. In Sachsen stehen die Landtagswahlen an, bei denen die AfD voraussichtlich gut abschneiden wirdeine schicksalsträchtige Wahl. Und dann kündigte die rechtspopulistische Bewegung Pro Chemnitz eine Demonstration an - Gegendemonstrationen natürlich inklusive. Schließlich schlossen sich laut Polizeiangaben aber nur 450 Menschen den Demonstranten an.

Hitlergruß auf rechter Versammlung - so schlagfertig twittert die Polizei

Die ein oder anderen Rechtsverstöße gab es aber trotzdem. So berichtete die Polizei via Twitter, dass bei einer Versammlung der Hitlergruß gezeigt wurde. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Tatverdächtigen sei bereits eingeleitet worden. Ein Nutzer schrieb daraufhin: „Was ist wenn antifaschistische Zeitgenossen das Gegenteil tun ????“ 

Offen blieb, was genau unter „Gegenteil“ zu verstehen ist. Etwa, keinen Hitlergruß zu zeigen? Entsprechend schlagfertig antwortete die Polizei auf die Anmerkung des Nutzers: „Wenn Antifaschisten keinen Hitlergruß zeigen, dann ist das absolut in Ordnung.“

Tweet wird zum Netzhit

Das Netz feierte die Polizei für diese Antwort. Mehr als 3.400 Menschen gefiel der Beitrag. „Wenn ein Relativierungsversuch so richtig in die Hose ging, gell?“, schrieb eine Nutzerin. Auf die Frage, was denn das Gegenteil von einem Hitlergruß sein soll, gab der Nutzer dann doch noch eine Antwort: „Die geschlossene Faust ala Lenin ?!?“

Wüssten Sie, wen Sie bei der Landtagswahl in Sachsen wählen würden? Wenn nicht, geht es hier zum Wahlomat. Hilfe zum Ausfüllen des Wahlzettels bekommen Sie hier.

bah

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare