Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


7500 Kämpfer gegen Boko Haram

Nigeria . Addis Abeba – Die Afrikanische Union hat sich für eine 7500 Mann starke regionale Truppe für den Kampf gegen die nigerianische Extremistengruppe Boko Haram ausgesprochen.

Die „entsetzlichen“ Verbrechen der Islamisten und deren „Verachtung menschlichen Lebens“ seien beispiellos, erklärte die Kommissionsvorsitzende der AU, Nkosazana Dlamini-Zuma, nach einer Sitzung des Friedens- und Sicherheitsrats der Union in Addis Abeba (Äthiopien). Folglich müssten die Länder der Region eine multinationale Allianz mit 7500 Streitkräften mobilisieren.

Kommentare