2219 Angriffe auf Flüchtlinge in 2017

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin – Vertreter der Bundesregierung haben die Zahl der Angriffe auf Flüchtlinge in Deutschland als „beschämend“ bezeichnet.

„Daran dürfen wir uns niemals gewöhnen und noch weniger dürfen wir uns damit abfinden“, sagte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) gestern in Berlin. Im vergangenen Jahr gab es 2219 Angriffe auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte, wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken hervorgeht. Die Zahl sank im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Drittel: 2016 seien noch rund 3500 Angriffe erfasst worden.

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare