Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


9. bis 13. August

Perseiden 2021: Sternschnuppen-Schauer erreicht im August Höhepunkt

Sternschnuppen der Perseiden flitzen über den Himmel. (Archivbild)
+
Im Juli und August 2021 erhellen die Sternschnuppen der Perseiden den Nachthimmel.

Mitte August sind am Nachthimmel besonders viele Sternschnuppen zu beobachten. Dann erreicht der Sternschnuppenstrom der Perseiden seinen Höhepunkt.

Ab Mitte Juli bis Mitte August ist wie in jedem Jahr der Sternschnuppenschwarm der Perseiden am Nachthimmel zu beobachten. Besonders Mitte August erhellen zahlreiche Perseiden das Firmament.
Besonders vom 9. bis zum 13. August können bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde gesichtet werden, berichtet 24hamburg.de*.

Wer die Chance auf ein wahres Spektakel am Nachthimmel nicht verpassen will, sollte es sich also in besagten Nächten zwischen 23 und 5 Uhr auf einer kleine Anhöhe bequem machen.

Im Volksmund werden die Perseiden, die ab Mitte Juli bis Mitte August das Firmament erhellen, auch Laurentiustränen oder Tränen des Laurentius genannt, da der heilige Laurentius am 10. August 258 in Rom zu Tode gefoltert wurde – der Tag, an dem der Sternschnuppenstrom seinen Höhepunkt erreicht. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare