Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


500 Kilometer im Paket

NRW: Katze aus dem Ruhrgebiet aus Versehen mit der Post versendet

Katze im Karton Post verschickt
+
Eine Katze aus Hagen wurde mehr als 500 Kilometer per Post verschickt.
  • VonKathrin Ostroga
    schließen

Katzen verstecken sich gerne. Das ist für einen Katzenbesitzer in NRW zum Albtraum geworden, wie RUHR24 schreibt. Hier mehr lesen:

Hagen – Ein Mann aus NRW hat sich Autoteile bestellt und musste diese wieder zurückschicken. Was danach passierte, wird ihm noch lange in Erinnerung bleiben, wie RUHR24 schreibt.

Grund dafür ist sein Haustier. Die Katze des Hageners hat sich unfreiwillig auf eine 500 Kilometer lange Reise gemacht.

Kommentare