Monika und Wilhelm regieren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

- Monika II. aus dem heiligen Reich der weißen Geister und Wilhelm I. aus dem meisterlichen Reich der feinen Metalle schwingen heuer in Prien das närrische Zepter.

Monika Steindlmüller, Tochter des Bernauer Altbürgermeisters, kann schon auf vier Jahre Faschingserfahrung als Gardemädchen der Prienarria verweisen. Im richtigen Leben ist die 22-Jährige Krankenschwester im Klinikum Rosenheim. Ihr sieben Jahre älterer Prinz heißt bürgerlich Willy Osterhammer und stieß vor einem Jahr als Elferrat zur Priener Gilde. Er arbeitet als Feinmechanikermeister in Hittenkirchen. Ihren ersten Auftritt haben die Tollitäten am morgigen Samstag ab 20 Uhr beim traditionellen Inthronisations- und Bürgerball im großen Priener Kursaal. Dort werden sich auch die Garde mit vielen neuen Gesichtern und das Kinderprinzenpaar, Melanie Maier und Martin Fieber, dem närrischen Volk präsentieren.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare