MENSCHEN AUS ALLER WELT

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Freiheitsstatue wohnt künftig alleine auf ihrer Insel im Hafen vor New York. Nachdem mehr als 200 Jahre lang Menschen auf Liberty Island gelebt hatten, trat der letzte Nachbar der berühmten Statue, der Aufsichtsbeamte David Luchsinger, am ersten Tag des Jahres 2014 offiziell seinen Ruhestand an, wie die US-Parkbehörde mitteilte.

Gemeinsam mit seiner Frau Debbie hatte Luchsinger rund vier Jahre lang in einem kleinen Gebäude auf der berühmten Insel gelebt und als Hausmeister der Statue gearbeitet. Der Nachfolger des Aufsichtsbeamten soll nun nicht mehr auf Liberty Island leben.

Der Arzt, der Prinz Williams und Herzogin Kates (beide 31) erstem Kind Prinz George Ende Juli auf die Welt half, wird von der Queen für seine Verdienste geehrt. Marcus Setchell, der 20 Jahre lang der Frauenarzt von Elizabeth II. (87) war, steht auf der traditionell zu Neujahr veröffentlichten Liste mit neuen Ritterschlägen und Ehrungen mit Verdienstorden. Verliehen werden sie erst im Laufe des Jahres. Dieses Mal sind 1195 Namen darauf. Der 70 Jahre alte Setchell hatte eigens seine geplante Pensionierung verschoben, nachdem Kate und William ihn gebeten hatten, bei Georges Geburt dabei zu sein. Er darf sich nun Sir Marcus nennen.

Die frühere First Lady der Vereinigten Staaten, Barbara Bush, ist ins Krankenhaus eingewiesen worden. Bush wurde am Montag wegen Atemwegsproblemen in eine Klinik in Houston im Bundesstaat Texas gebracht. Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Medienberichten zufolge zeigte die 88-Jährige Symptome einer Lungenentzündung. In der Erklärung hieß es weiter, Bush sei in „bester Stimmung“ und erhalte „fantastische Pflege“. Ihr Mann und ihre Familie hätten sie bereits besucht. Barbara Bush war von 1989 bis 1993 First Lady an der Seite ihres Mannes George Bush. Sie ist die Mutter des späteren Präsidenten George W. Bush (2001-2009).

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare