Ersatzlos gestrichen

Corona macht den Garaus: Auch diese beliebte Traditionsveranstaltung fällt wegen der Pandemie aus

Ein Darsteller des Heiligen Martin hoch zu Ross bei einem Laternenumzug in Köln.
+
Martinsumzüge sind beliebte Traditionsveranstaltungen in NRW. (Symbolbild)
  • Kathrin Bastert
    vonKathrin Bastert
    schließen

Noch eine beliebte Traditionsveranstaltung wird ein Opfer der Pandemie: Auch die Martinsumzüge wird es 2020 nicht geben.

Hamm - Keine Kirmes, keine Weihnachtsmärkte, kein Karneval, kein St. Martin: Noch eine Traditionsveranstaltung, die wegen Corona ersatzlos ausfällt. In Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung keinen Zweifel daran gelassen, dass die beliebten Laternenumzüge nicht stattfinden werden.

Dabei gibt es eine - kleine - Ausnahme, die Kindergärten oder Grundschulen in NRW womöglich für sich nutzen werden, berichtet wa.de*: Als rein interne Veranstaltung* nämlich. Das heißt: Nur die Kinder der Einrichtung dürfen dann beim Martinszug mitmachen, keine Eltern, Geschwister oder - wie in vielen kleinen Ortschaften üblich - die Dorfgemeinschaft. *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare