KOLLISION

Mann soll Ex mit Auto getötet haben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schlitz/Gießen – Mit einem Autounfall soll ein Mann in Hessen seine Ex-Freundin absichtlich umgebracht haben.

Die Ermittler gehen davon aus, dass er den Unfall mit zwei Toten im vergangenen Oktober mit Vorsatz verursachte – weil er die Trennung nicht akzeptieren wollte. Der Wagen des 34-Jährigen und der 27-jährigen Frau waren damals auf der Landstraße 3140 im Vogelsberg frontal kollidiert. Die Frau und der Mann wurden so schwer verletzt, dass jede Hilfe zu spät kam.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare