Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Senioren sind nur zu früh geboren“

Tony Marshall: Deutsches Fernsehen vergisst die Rentner

Tony Marshall
+
Tony Marshall: Deutsches Fernsehen vergisst alte Zuschauer.

Der Schlagersänger Tony Marshall (80) kritisiert das deutsche Fernsehen. Es richtet sich in seinen Augen zu sehr an junge Menschen.

Berlin -  „In Deutschland leben 21 Millionen Rentner, die jeden Monat brav ihre TV-Gebühren bezahlen. Das deutsche Fernsehen hat diese Menschen vergessen“, sagte Marshall der „Bild“-Zeitung vom Mittwoch. „Die Verantwortlichen produzieren ihre Shows am alten Publikum vorbei, es tauchen immer die gleichen Gesichter auf.“ Das werde sich in einer alternden Gesellschaft irgendwann rächen, so der Sänger weiter.

Sein neues Album mit dem Titel „Senioren sind nur zu früh geboren“ richte sich bewusst an ältere Menschen, weil die „auf solche Lieder warten“, erklärte Marshall. „Als Musik-Missionar bediene ich das, weil es sonst keiner tut. Ich wehre mich dagegen, dass man im Unterhaltungsbereich alles auf Krampf verjüngen will.“

dpa

Kommentare